Abo
  • Services:
Anzeige
Smart Cover für das iPad
Smart Cover für das iPad (Bild: Apple)

Magnetdeckel: Manche Smart Cover funktionieren mit dem iPad 3 nicht

Smart Cover für das iPad
Smart Cover für das iPad (Bild: Apple)

Das iPad 2 und der Nachfolger können mit Hilfe eines Deckels nicht nur vor Staub und Kratzern geschützt, sondern beim Aufklappen auch entsperrt werden. Doch einige Smart Cover, die mit dem iPad 2 funktionierten, versagen ihren Dienst beim iPad 3.

Apple hat beim iPad 3 nach Angaben der Website Mark's Hangout einen neuen Sensor eingebaut, bei dem es auf die Polarität der Magnete im Schutzdeckel ankommt. Das bedeutet, dass die Magnete in der richtigen Richtung in der Hülle befestigt sein müssen. Beim iPad 2 scheint das unwichtig zu sein.

Anzeige

Nach einigen Berichten in den Apple-Supportforen wollen Drittanbieter und Apple selbst Ersatz für Smart Cover bereitstellen, bei denen die Magnete nicht so eingebaut sind, dass sie mit dem iPad 3 funktionieren.

Das Smart Cover erweist sich damit für Apple wieder einmal als Ärgernis. Eine Sicherheitslücke in iOS 5 ermöglichte es, die Codesperre des iPad 2 nur mit Hilfe eines Smart Covers und des Standby-Knopfes zu umgehen. Sobald die Passwortabfrage auftaucht, musste der Eindringling nur die Standby-Taste so lange drücken, bis das iPad 2 den Schieberegler zum Ausschalten anzeigt. Dann muss er das Smart Cover schließen, wieder öffnen und die Passwortabfrage mit Abbrechen beenden. So landete der Angreifer auf dem Homescreen oder in der zuvor geöffneten App.

Apples Smartcover ist eine Schutzhülle für das iPad, dessen Scharniere mit Magneten im Rahmen des iPads gehalten werden. Es ist mehrfach faltbar und dient so auch als Stütze für das Gerät, um es leicht anzuwinkeln. Die Rückseite des iPads bleibt ungeschützt, was einige Kritik aufkommen ließ.

Wird das Cover geschlossen, schaltet sich das iPad aus und wieder ein, wenn die Hülle aufgeklappt wird. In Kunststoffausführung kostet die Hülle von Apple rund 40 Euro und in Leder rund 70 Euro.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 25. Mär 2012

Was denn nun? Persönlich oder beruflich? Der Hinweis auf beruflich statt...

KleinerWolf 25. Mär 2012

Das 50 Cent Artikel für 10 Euro und mehr verkauft werden ist aber aktuell. Ich nehme mir...

DeeZiD 23. Mär 2012

Sage ich doch. Mit meiner Tmobile Sim und einer Fonic Prepaid-Karte (o2) das Gleiche... :(

tribal-sunrise 23. Mär 2012

Das "böse" Fernsehen gibt auch Anleitungen zum Autoknacken - jeder Schlüsseldienst zeigt...

Flying Circus 23. Mär 2012

... mal abgesehen davon, daß sie - wenn mich meine Erinnerung nicht trügt - auch nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  2. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. €205,89€ mit Gutscheincode M5IT
  3. ab 189,00€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: Die xBox ist fünstiger und schöner

    Poly | 18:16

  2. Re: Hat sich organisatorisch etwas geändert?

    makeworld | 18:15

  3. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    jayrworthington | 18:14

  4. Re: Carpet Bombing musste billiger werden...

    Zuryan | 18:13

  5. Re: Nur zu 50% versichert

    css_profit | 18:12


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel