Macher von Dark Age of Camelot: Multimillionen-Dollar-Projekt Camelot Unchained startet
Artwork von Camelot Unchained (Bild: City State Entertainment)

Macher von Dark Age of Camelot Multimillionen-Dollar-Projekt Camelot Unchained startet

Er hat Mythic Entertainment mitgegründet und steckt unter anderem hinter Dark Age of Camelot und Warhammer Online. Jetzt stellt Mark Jacobs auf Kickstarter sein Projekt Camelot Unchained vor - er will zwei Millionen US-Dollar, steuert aber selbst auch so viel Geld bei.

Anzeige

Es soll kein Player-versus-Environment, keine in besiegten Gegnern untergebrachten Zaubertränke oder Rüstungen geben. Stattdessen setzt Camelot Unchained auf den Kampf zwischen drei Fraktionen und ein Crafting-System - sogar mit einer eigenen Klasse, die vom Schwert bis zum bewohnbaren Schloss sehr viel herstellen kann. Das MMORPG sucht derzeit auf Kickstarter nach Unterstützung: Mindestens zwei Millionen US-Dollar sollen die Spieler bereitstellen.

Mark Jakobs, einer der Initiatoren des Projekts, verspricht, dass er ab Erreichen dieser Summe aus eigener Tasche zwei weitere Millionen US-Dollar in das Projekt steckt und auf jede Art von Bezahlung oder Bonus verzichtet. Eine weitere Million US-Dollar soll ein nicht genannter Investor zur Verfügung stellen, so Jakobs. Camelot Unchained entsteht bei dem US-Studio City State Entertainment, das Jakobs 2011 gemeinsam mit Andrew Meggs gegründet hat. Auch Meggs ist bekannt in der Branche: Der Programmierer war unter anderem an Vampire: The Masquerade, Dark Age of Camelot, Warhammer Online und Skyrim beteiligt.

In Camelot Unchained - bei dem Projeknamen soll es übrigens nicht bleiben - kämpfen die drei Fraktionen Arthurians, Tuatha Dé Danann und Vikings nach einer welterschütternden Katastrophe um die Macht. Das Spiel wendet sich ausdrücklich an Hardcorespieler, die nichts gegen eher langsame Levelaufstiege haben und echte Herausforderungen suchen.

Neben dem Kampf der drei Fraktionen - die Entwickler nennen das System Tri-Realm - soll auch Housing eine wichtige Rolle spielen. Besonders die Crafting-Klasse soll Gebäude aus dem Boden stampfen, aber auch ganze Minen ins Erdreich treiben können.

Für Camelot Unchained sollen monatliche Abogebühren fällig werden, die laut Jakobs aber niedriger als bei den meisten Wettbewerbern sein sollen. Wer das Projekt bei Kickstarter unterstützt, erhält neben der Downloadausgabe des Spiels auch Freimonate. Das MMORPG soll Ende 2015 fertig werden. Wie immer bei Kickstarter gilt: Das Vorhaben kann in Verzug geraten oder gar scheitern, ohne dass die Unterstützer ihr Geld wiedersehen.


Nolan ra Sinjaria 06. Apr 2013

Gibts nen Grund für deinen Pessimismus oder willst einfach nur andren ihre Hoffnungen...

Nolan ra Sinjaria 05. Apr 2013

Du hast offensichtlich überlesen, dass eine reine Crafterklasse geplant ist...

The_Grinder 05. Apr 2013

Also ich geb allein 10 Euro für die geile Art wie der EA ihr Trademark auf RvR vor die Fü...

The_Grinder 05. Apr 2013

Nennen wir sie doch der Einfachheit halber beim richtigen Namen: Albion, Hibernia und...

Spezies 05. Apr 2013

Nach nur 3 Tagen sind schon über 750.000 $ zusammen gekommen. Es sieht also gut aus für...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in für den Bereich Applikationen mit dem Schwerpunkt Datenbanken und Datenauswertung
    Bezirk Oberbayern, München
  2. Jasper ETL / Data Warehousing Experte (m/w)
    afb Application Services AG, München
  3. Qualitätsmanager Dokumentation (m/w)
    B. Braun Avitum AG, Melsungen
  4. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel