Mac-Trojaner: Supermodel als Virusträger
Trojaner versucht mit einem Bild von Irina Shayk, Rechner zu infizieren. (Bild: Isaac Brekken/Getty Images)

Mac-Trojaner Supermodel als Virusträger

Schicke Rechner brauchen schicke Trojaner, könnten sich die Macher des Trojaners OSX/Imuler-B gedacht haben. Die Entwickler kombinieren Social Engineering mit einer konzeptionellen Schwäche in Mac OS X.

Anzeige

Sophos berichtet von einem neuen Trojaner, der Macs infiziert und auf den vor allem männliche Mac-Nutzer hereinfallen dürften. Im Firmenblog, das passenderweise Naked Security heißt, wird von der Schadsoftware OSX/Imuler-B berichtet. Der Trojaner nutzt ein Bild des russischen Supermodels Irina Shayk, das mit dem Fußballer Cristiano Ronaldo liiert ist. Auf dem Bild ist Shayk nur leicht bekleidet.

Eine Sicherheitslücke wird für den Trojaner nicht genutzt, sondern eine konzeptbedingte Schwachstelle unter Mac OS X: Dateierweiterungen werden häufig nicht angezeigt. Sie sind zum Teil auch nicht notwendig, um einen Dateityp zu erkennen. Das .app-Paket wird also nur mit seinem Dateinamen und der Bildvorschau der Anwendung angezeigt. Selbst trainierte Augen dürften schnell übersehen, dass es sich um eine Anwendung handelt, da der Finder den Dateityp tendenziell weiter hinten anzeigt.

Eine Unterscheidung zwischen einem Bild und einer Anwendung ist dann fast unmöglich. Neben der guten Tarnung verwischt der Trojaner mit Hilfe der konzeptionellen Schwächen seine Spuren unter Mac OS X. Sobald die Anwendung mit dem Supermodel-Bild gestartet wird, wird ein Bild von Irina Shayk erzeugt und die Installationsdatei gelöscht. Einziger Unterschied für den Anwender ist die Dateierweiterung .jpg, die nun sichtbar ist.

Während sich der Nutzer an einem Shayk-Bild erfreut, wird im Hintergrund derweil eine Backdoor geöffnet und die Daten auf einen Server in der Ferne geladen.

Wer nicht auf so etwas hereinfallen will, sollte im Finder die Anzeige von Dateinamenerweiterungen aktivieren. Windows-Nutzer kennen das Problem schon länger und schalten die Anzeige der Dateinamenerweiterung deswegen auch an. Aber weder Microsoft noch Apple sahen bisher Handlungsbedarf.


bladerone 12. Apr 2012

Macht nicht grundsätlich jeder die Dateinamenerweiterung an? Ich mach bei allen PC's, an...

bladerone 12. Apr 2012

Viele Enduser haben eben keine Ahnung von Viren, und wie man sich davor schützt, wie man...

VRzzz 23. Mär 2012

und die meisten User sind DAUs, das war seine Aussage, passt doch alles ._.

rz70 23. Mär 2012

Bei Vista wird man von 10 Meldungen penetriert bis man überhaupt was machen kann...

der_Volker 23. Mär 2012

Das Programm wird doch sicher nicht entsprechend signiert sein, oder?

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  3. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel