Abo
  • Services:
Anzeige
Mac OS X 10.9 alias Mavericks
Mac OS X 10.9 alias Mavericks (Bild: Apple)

Centralized Task Scheduling, Timer Coalescing, SMB2 statt AFP

So manche Hintergrundaufgabe, die ein System wiederholt ausführt, kann ausgesetzt werden, wenn das System mit Akkustrom betrieben wird. Dank Centralized Task Scheduling werden bestimmte Aufgaben wie das Suchen nach Updates im Akkubetrieb nur noch alle paar Tage durchgeführt und Downloads finden gegebenenfalls nur dann statt, wenn das System am Stromanschluss hängt.

App-Entwickler können dem System über neue APIs mitteilen, wenn ihre App Aufgaben zeitlich verlagern kann, so dass diese beispielsweise nur dann ausgeführt werden, wenn das System am Stromanschluss hängt. Das System soll aber auch erkennen, wenn ein Rechner nicht benutzt wird, um dann, falls nötig, Aufgaben mit hoher Systemlast abzuwickeln, ohne dass dies den Nutzer stört.

Anzeige

Timer Coalescing

Die interessanteste Neuerung dürfte aber Timer Coalescing sein. Es soll dazu führen, dass die CPU möglichst viel Zeit im Idle-Modus verbringt, da dies die Leistungsaufnahme reduziert und so die Akkulaufzeit verlängert. Dazu werden die Timer der laufenden Apps synchronisiert, so dass sie möglichst gleichzeitig ausgelöst werden. So wird die CPU seltener aus dem Schlafmodus geweckt, und wenn sie aufwacht, kann sie gleich Aufgaben für mehrere Apps abwickeln. Um das zu erreichen, verändert Apple den Zeitpunkt, zu dem Timer ausgeführt werden, Entwickler können sich also nicht darauf verlassen, wann ihre Timer ausgelöst werden. Allerdings soll Mac OS X APIs bieten, mit denen App-Entwickler dies ausdrücklich unterbinden können.

  • Timer Coalescing sorgt dafür, dass bislang zu unterschiedlichen Zeitpunkten ausgelöste Timer ... (Bild: Apple)
  • ... synchronisiert werden. Das soll die Akkulaufzeut verlängern, da die CPU seltener aus dem Stromsparmodus erwacht. (Bild: Apple)
Timer Coalescing sorgt dafür, dass bislang zu unterschiedlichen Zeitpunkten ausgelöste Timer ... (Bild: Apple)

Da es immer einige Mikrosekunden dauert, bis die CPU wieder voll einsatzbereit ist, wird ohne Timer Coalescing ein Teil der in diesem Zeitraum ansteigenden Leistungsaufnahme regelrecht verschwendet. Reduziert man die Wechsel zwischen den verschiedenen CPU-Modi, steigt auch die Energieeffizienz des Systems.

SMB2 statt AFP

Eine nennenswerte Änderung gibt es beim Standardnetzwerkdateisystem, denn Mavericks setzt hier bei Microsoft auf SMB2. AFP, SMB und NFS werden aber auch weiterhin unterstützt.

SMB2 sei sehr schnell, sicher und kompatibel mit Windows, begründet Apple die Umstellung. Dank des von SMB2 genutzten Resource Compounding können beispielsweise mehrere Anfragen in einem Request gesendet werden. Auch kann SMB2 schnelle Netzwerke effizienter nutzen und cacht Datei- und Ordnereigenschaften recht aggressiv. Verlorene Verbindungen kann SMB2 wieder aufbauen, ohne dass Applikationen etwas davon merken.

Bei der Authentifizierung unterstützt SMB2 Kerberos und NTLMv2, was für mehr Sicherheit sorgen soll.

 Mac OS X 10.9: Apples Mavericks unter der Haube

eye home zur Startseite
f0x7c 14. Jun 2013

also auf der DP1 (13A476u) lässt sich Flash jedenfalls problemlos installieren, sonst...

DrWatson 13. Jun 2013

??? Es entscheidet doch auch keiner für andere

der_Volker 13. Jun 2013

Und, nach aller Erfahrung, ist mehr RAM nächstes Jahr billiger als dieses. Warum also...

der_Volker 13. Jun 2013

Dank Chamaeleon geht es tatsächlich auf einem 2006er Macbook mit C2D 64bit CPU und Intel...

DrWatson 13. Jun 2013

Richtig. Timer Coalescing verhindert unnötiges aufwachen des Prozessors. In der Realität...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

  1. Re: Dat Bildunterschrift...

    nf1n1ty | 02:44

  2. Das Problem bei der NSA-Affäre ist, dass nicht...

    fb_partofmilitc... | 02:30

  3. Re: Einheiten richtig umrechnen du musst

    masel99 | 02:17

  4. Re: P2W

    corruption | 02:12

  5. Re: Was wurde warum geändert?

    ClarkKent | 02:06


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel