Abo
  • Services:
Anzeige
M3 Portable
M3 Portable (Bild: Samsung)

M3 und P3: Samsung quetscht 4 TByte in eine kleine externe Festplatte

M3 Portable
M3 Portable (Bild: Samsung)

4 TByte Speicherplatz in einer externen 2,5-Zoll-Festplatte - das hat bisher noch keiner geschafft. Samsungs neue M3 und P3 bieten so viel Kapazität, der USB-3.0-Anschluss sorgt für Geschwindigkeit.

Anzeige

Samsung hat zwei externe Festplatten angekündigt, die erstmals eine Kapazität von 4 TByte im 2,5-Zoll-Formfaktor bei weniger als 20 mm Dicke bieten. Die M3 Portable (PDF) und die P3 Portable (PDF) sind mit einer USB-3.0-Schnittstelle versehen, um Daten schnell genug von oder auf die HDDs zu transferieren. Als Basis der beiden externen Festplatten dient Samsungs M10P, in der fünf Platter mit je 800 GByte stecken. Diese dürften mit 5.400 Umdrehungen pro Minute rotieren.

Details zur Übertagungsgeschwindigkeit der externen HDDs gibt Samsung nicht an, sondern spricht einzig von bis zu 4,8 GBit pro Sekunde. Das entspricht umgerechnet 600 MByte pro Sekunde - die keine Festplatte auch nur annähernd erreicht. Hinsichtlich der Kapazität bietet Samsung die M3 Portable und die P3 Portable mit 500 GByte, 1 TByte, 2 TByte und 4 TByte an. Das Gehäuse der drei kleineren Versionen misst 112 x 82 x 17,5 mm und wiegt bedingt durch die unterschiedliche Anzahl an Plattern in der Festplatte 140 bis 170 Gramm.

Einzig die 4-TByte-Modelle sind 236 Gramm schwer, da doppelt so viele Platter vorhanden sind und die Gehäusemaße bei 118 x 82 x 19,85 mm liegen. Die M3 Portable und die P3 Portable mit bis zu 2 TByte sind bereits im Handel verfügbar, sie kosten rund 90 Euro. Die Varianten mit 4 TByte Speicherplatz sollen in den kommenden Wochen erhältlich sein, eine Preisangabe hat Samsung nicht gemacht. Seagates Backup Plus Fast mit 4 TByte und Raid 0 kostet über 300 Euro.

Die größte externe SSD stammt übrigens von Sandisk: Die Extreme 900 fasst bis zu 1,92 TByte und wird per USB-3.1-Anschluss und Typ-C-Stecker mit dem Zielsystem verbunden. Die Geschwindigkeit soll bei bis zu 850 MByte pro Sekunde liegen.


eye home zur Startseite
gaym0r 21. Jun 2015

Und Raid1 wäre plötzlich ein Wunderbackup? Nein.

gaym0r 21. Jun 2015

10¤ mehr pro TB? Also 110¤?..

Laoban 19. Jun 2015

in der Annahme dass hier nur eine 2,5" platte verbaut ist und keine zwei im RAID wie es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  3. Bundeskartellamt, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. und Gratis-Produkt erhalten
  3. bei Alternate

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: IT ist eh ne Blase

    Neuro-Chef | 21:14

  2. Re: Von Trump ist keine Rede

    torrbox | 21:14

  3. Re: Naja, ganz so klar ist das auch nicht

    No Nonsense | 21:12

  4. Re: Dejá-vu?

    derJimmy | 21:11

  5. Re: Sich nicht von der Angst anstecken lassen!

    Mingfu | 21:09


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel