Lzeal WLAN-SD-Karte mit Webserver und Ausschalter

Lzeal hat mit der ez Share eine SD-Karte mit eingebautem WLAN-Modul vorgestellt, die sich mit einem Schalter deaktivieren lässt. Ein eingebauter Webserver ermöglicht den Zugriff auf Fotos und Videos per Browser.

Anzeige

Die SDHC-Karte ez Share des chinesischen Herstellers Lzeal sieht aus wie ein ganz normales Speichermedium für Digitalkameras. Mit einem eingebauten WLAN-Modul und einem Webserver kann der Benutzer jedoch drahtlos auf sie zugreifen und Fotos und Videos im Browser ansehen. Dazu muss die Karte nicht mehr aus der Kamera entnommen werden. Auch Apps für iOS und Android sollen angeboten werden, mit denen die Bilder schnurlos auf Smartphones und Tablets übertragen werden können.

Das WLAN-Modul der ez Share unterstützt drahtlose Verbindungen nach IEEE 802.11b/g/n. Ob die Karte auch eine Verschlüsselung wie WPA und WPA2 unterstützt, ist noch unklar. Wer die WLAN-Funktion nur temporär benötigt, kann sie mit einem kleinen Schalter an der Unterseite aktivieren und reaktivieren. Dazu muss die Kamera, in der die Karte steckt, allerdings kurz aus- und wieder eingeschaltet werden.

Lzeals WLAN-fähige SD-Karte tritt in Konkurrenz zur Sandisks Eye-Fi und zu Toshibas entsprechenden Speicherkarten. Auch Transcend hat WLAN-SD-Karten im Angebot.

Die Ez-Share-Karten sollen in Kapazitäten von 4, 8, 16 und 32 GByte auf den Markt kommen und erreichen nach der Class-10-Spezifikation mindestens Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 10 MByte pro Sekunde. Preise und Verfügbarkeiten teilte das Unternehmen bislang nicht mit.


redbullface 28. Jan 2013

Ich nutze auch eine EyeFi. Musste nur einmal bei der Konfiguration am Browser das machen...

Sebbi 28. Jan 2013

SD-Slot und Knopfzelle dran und fertig ...

VisitorSam 28. Jan 2013

Also ich nutze die EyeFi in meiner DSLR im 2. Karten-Slot. 1. Karte schnelle 32GB Karte...

ichbinsmalwieder 28. Jan 2013

Da ein (einigermaßen komfortabler) Upload über http erheblich komplizierter zu...

AaronB 28. Jan 2013

@tiptronic Hier gibt es einen Test dazu http://neuerdings.com/2013/01/24/transcend-wi-fi...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  2. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  4. Tagungstechniker/IT Supporter/IT Techniker (m/w)
    BB onsite GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  2. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  3. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  4. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  5. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  6. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  7. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  8. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut

  9. Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

  10. Haswell Refresh

    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

    •  / 
    Zum Artikel