Lzeal WLAN-SD-Karte mit Webserver und Ausschalter

Lzeal hat mit der ez Share eine SD-Karte mit eingebautem WLAN-Modul vorgestellt, die sich mit einem Schalter deaktivieren lässt. Ein eingebauter Webserver ermöglicht den Zugriff auf Fotos und Videos per Browser.

Anzeige

Die SDHC-Karte ez Share des chinesischen Herstellers Lzeal sieht aus wie ein ganz normales Speichermedium für Digitalkameras. Mit einem eingebauten WLAN-Modul und einem Webserver kann der Benutzer jedoch drahtlos auf sie zugreifen und Fotos und Videos im Browser ansehen. Dazu muss die Karte nicht mehr aus der Kamera entnommen werden. Auch Apps für iOS und Android sollen angeboten werden, mit denen die Bilder schnurlos auf Smartphones und Tablets übertragen werden können.

Das WLAN-Modul der ez Share unterstützt drahtlose Verbindungen nach IEEE 802.11b/g/n. Ob die Karte auch eine Verschlüsselung wie WPA und WPA2 unterstützt, ist noch unklar. Wer die WLAN-Funktion nur temporär benötigt, kann sie mit einem kleinen Schalter an der Unterseite aktivieren und reaktivieren. Dazu muss die Kamera, in der die Karte steckt, allerdings kurz aus- und wieder eingeschaltet werden.

Lzeals WLAN-fähige SD-Karte tritt in Konkurrenz zur Sandisks Eye-Fi und zu Toshibas entsprechenden Speicherkarten. Auch Transcend hat WLAN-SD-Karten im Angebot.

Die Ez-Share-Karten sollen in Kapazitäten von 4, 8, 16 und 32 GByte auf den Markt kommen und erreichen nach der Class-10-Spezifikation mindestens Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 10 MByte pro Sekunde. Preise und Verfügbarkeiten teilte das Unternehmen bislang nicht mit.


redbullface 28. Jan 2013

Ich nutze auch eine EyeFi. Musste nur einmal bei der Konfiguration am Browser das machen...

Sebbi 28. Jan 2013

SD-Slot und Knopfzelle dran und fertig ...

VisitorSam 28. Jan 2013

Also ich nutze die EyeFi in meiner DSLR im 2. Karten-Slot. 1. Karte schnelle 32GB Karte...

ichbinsmalwieder 28. Jan 2013

Da ein (einigermaßen komfortabler) Upload über http erheblich komplizierter zu...

AaronB 28. Jan 2013

@tiptronic Hier gibt es einen Test dazu http://neuerdings.com/2013/01/24/transcend-wi-fi...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  2. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal
  3. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  4. Social Media Manager (m/w)
    Hubert Burda Media, Offenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  2. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  3. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  4. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  5. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  6. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  7. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  8. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  9. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  10. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel