Anzeige
Der Betrachtungswinkel lässt sich jetzt nach der Aufnahme ändern.
Der Betrachtungswinkel lässt sich jetzt nach der Aufnahme ändern. (Bild: Lytro)

Lytro-Lichtfeldkamera: Perspektivänderung nach der Fotoaufnahme

Der Betrachtungswinkel lässt sich jetzt nach der Aufnahme ändern.
Der Betrachtungswinkel lässt sich jetzt nach der Aufnahme ändern. (Bild: Lytro)

Für die Lichtfeldkamera Lytro gibt es zwei neue Funktionen - Perspektivwechsel und lebendige Filter. Damit können die Betrachter zuvor aufgenommener Lichtfeldbilder diese aus einer leicht anderen Perspektive betrachten und Bildfilter darauf legen.

Die Lichtfeldkamera Lytro bricht mit konventioneller Fotografie und ermöglicht es, nachträglich jeden beliebigen Punkt eines Fotos scharf zu stellen. In der Viewer-Software kann der Benutzer nun auch den Betrachtungswinkel leicht verändern. Dazu muss man mit der Maus über das Bild fahren. Das erzeugt bei schneller Mausbewegung einen leichten 3D-Effekt und bietet eine vollkommen neue Herangehensweise an das fotografische Medium. Nicht der Fotograf, sondern der Betrachter bestimmt, wie das Bild aussieht.

Anzeige

Die neuen "lebendigen Filter" erzeugen bei den Bildern der plenoptischen Kamera Verfremdungen, wie man sie von 2D-Bildbearbeitungsprogrammen her kennt, allerdings mit Tiefenwirkung und einem besonderen Kniff: Die Scharfstellung beeinflusst die Filterwirkung.

  • Lytro-Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera in verschiedenen Farbstellungen (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera in verschiedenen Farbstellungen (Bild: Lytro)
  • Aufbau der Lytro-Lichtfeldkamera mit Mikrolinsen-Array in Blau (Bild: Lytro)
  • Touchscreen der Lytro-Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)
  • Lytro-Lichtfeldkamera in verschiedenen Farbstellungen (Bild: Lytro)
Lytro-Lichtfeldkamera in verschiedenen Farbstellungen (Bild: Lytro)

Crayon erzeugt zum Beispiel ein monochromes Bild mit einigen Farbakzenten, die vom Betrachter per Mausklick platziert werden können. Der Glasfilter setzt eine virtuelle Glasscheibe ins Bild. Alles dahinter erscheint wie durch Milchglas betrachtet. Der Line-Art-Filter reduziert die Szene in eine Graustufenzeichnung, während mit dem Mosaikfilter Kacheln im unscharfen Bildbereich erzeugt werden.

Der Blur-Filter verwischt die unscharfen Bereiche stärker als es die Kameraoptik vermag und der Pop-Filter hebt die Farbsättigung und den Mikrokontrast in den fokussierten Bildbereichen an. Die Film-Noir-Einstellung erzeugt einen stark kontrastierten Schwarz-Weiß-Effekt mit etwas Farbe in den scharfgestellten Bereichen. Der 8-Track-Filter soll einen Film der 70er Jahre nachahmen. Die neuen Funktionen sollen ab dem 4. Dezember 2012 verfügbar sein.

Die Lytro-Lichtfeldkamera sieht aus wie eine kleine Schachtel mit einer Linse an der Vorder- und einem winzigen Touchscreendisplay mit 33 mm Diagonale auf der Rückseite. Die reicht zur Motivkontrolle und zur Bedienung der Kamera aus. Die Lichtfeldkamera misst 41 x 41 x 112 mm und wiegt mitsamt Lithium-Ionen-Akku rund 214 Gramm. Sie ist in mehreren Farbstellungen mit einer Speicherkapazität von 8 beziehungsweise 16 GByte erhältlich, was für rund 350 bis 750 Fotos ausreicht.

Die Lytro-Kameras kosten je nach Speicherausstattung 400 US-Dollar (8 GByte) oder 500 US-Dollar (16 GByte). Der Hersteller beschränkt den Vertrieb weiterhin auf Nordamerika, eine Vermarktung in Europa wurde noch nicht gestartet.


eye home zur Startseite
redbullface 19. Nov 2012

Es sind mehrere Sensoren / Objektive in der Kamera, die jedes einzelne von sich aus die...

Bouncy 19. Nov 2012

Eine Anwendung hätte ich noch, die keiner aufgeführt hat, gerade bei dem Insekt...

booyakasha 18. Nov 2012

Gibts die Kamera bei Digitec. Hab sie letztens ausprobiert. Hätte sie mir etwas kleiner...

Paykz0r 18. Nov 2012

Ebay?

ra-hoch3 18. Nov 2012

Zwei Lytro-Kameras zur Aufnahme von 3D-Bildern in einer Kombination mit einer Software...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Analyst (m/w) im Bereich Bestandssysteme
    easyCredit, Nürnberg
  2. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Projektmanager (m/w) Einführung und Optimierung ERP-System
    über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen
  4. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 1070 bei Alternate
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC, Gainward GTX 1070 Founders...
  2. GeForce GTX 1070 bei Caseking
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. ALLE NVIDIA GeForce GTX 980 ab sofort 70 Euro günstiger

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Wieso lässt man jemanden der nen Waschlappen im...

    kimismenos | 17:39

  2. 2000 km fährt man auch nicht

    azeu | 17:38

  3. Re: Phänomen SUV

    m9898 | 17:37

  4. Re: Das wird die EU retten!

    DrWatson | 17:33

  5. Re: Einfach nicht Star Trek nennen

    tingelchen | 17:32


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel