Lytro-Lichtfeldkamera
Lytro-Lichtfeldkamera (Bild: Lytro)

Lytro Lichtfeldkamera funktioniert nun auch mit Windows

Lytro hat für seine Lichtfeldkamera nun eine Windows-Software vorgestellt, mit der die Bilder der Kamera ausgelesen, exportiert und leicht bearbeitet werden können - allerdings nicht mit den 32-Bit-Versionen von Windows 7.

Anzeige

Bislang hat Lytro für seine Lichtfeldkamera, deren Fotos nachträglich auf jeden beliebigen Punkt scharf gestellt werden können, nur eine Mac-Software zur Verfügung gestellt. Jetzt gibt es eine Windows-Version der Lytro-Software, die jedoch nur unter der 64-Bit-Version von Windows 7 mit DirectX 10 läuft. Die 32-Bit-Version wird nicht unterstützt. Der Rechner sollte mindestens über die Leistung eines Intel Core 2 Duo verfügen und mit minimal 2 GByte RAM ausgerüstet sein.

Mit der Lytro-Software können die Bilder aus dem fest integrierten Kameraspeicher auf den Rechner übertragen und dort betrachtet, gedreht und mit Titeln und Beschreibungen versehen werden. Anschließend erfolgt optional der Upload zu Lytros Bildergalerie, wo die Bilder in einem eigenen Player im Webbrowser angezeigt werden. Damit können die Fotos dort scharfgestellt werden, wohin der Anwender mit der Maus klickt. Wer will, kann mit der Windows-Software auch auf einen gewählten Punkt scharfstellen und das Foto als JPEG mit Maßen von rund 540 x 540 Pixeln exportieren.

Internationale Vertriebssituation weiter unklar

Die kastenförmigen Lichtfeldkameras von Lytro sind mit einem Objektiv an der Vorderseite und einem 33 mm großen Touchscreen auf der Rückseite ausgestattet. Einen weiteren Sucher gibt es nicht. Die Kameras kosten je nach Speicherausstattung 400 US-Dollar (8 GByte) oder 500 US-Dollar (16 GByte). Kunden außerhalb der USA beliefert Lytro noch nicht.

Die Windows-Software kann kostenlos vom Lytro-Server heruntergeladen werden.­


ichbinsmalwieder 26. Jul 2012

Nicht dass ich wüßte, aber ich werde ihn mal fragen, wenn er aus dem Urlaub zurück ist.

SoniX 25. Jul 2012

Naja... Ich bin ja auch irgendwie sehr angetan davon, aber derzeit überwiegen mir noch...

Narancs 25. Jul 2012

Sehe ich auch so. Ein tolles Spielzeug ist es, aber leider doch etwas zu teuer für die...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Softwareentwicklung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Institutsteil Entwurfsautomatisierung EAS, Dresden
  2. Projektleiter/in
    Lecos GmbH, Leipzig
  3. Mitarbeiter Service Desk/IT-Support (m/w)
    Augustinum gemeinnützige GmbH, München
  4. Embedded Software Entwickler (m/w)
    e.solutions GmbH, Ulm

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 2 TV-Staffeln auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. The Big Bang Theory, Supernatural, The Vampire Diaries, The Clone Wars)
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Simpsons, Die Addams Family, Ronin, Brubaker, Cleopatra)
  3. 3 Blu-rays für 25 EUR
    (u. a. The Lego Movie, Hobbit, Gravity, Inglourious Basterds, Battleship)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel