Abo
  • Services:
Anzeige
Sharp beginnt mit dem Verkauf seines 8K-Angebots.
Sharp beginnt mit dem Verkauf seines 8K-Angebots. (Bild: Sharp)

LV-85001: Sharps großer Monitor mit 7.680 x 4.320 Pixeln ist fertig

Sharp beginnt mit dem Verkauf seines 8K-Angebots.
Sharp beginnt mit dem Verkauf seines 8K-Angebots. (Bild: Sharp)

Sharp hat die baldige Verfügbarkeit seines ersten 8K-Fernsehers angekündigt. Auch wenn es noch nicht viele Inhalte dafür gibt, ist das technisch Machbare in Kürze zu kaufen und kostet vor allem über die Stromrechnung viel Geld.

Anzeige

Sharp hat einen sehr speziellen Fernseher angekündigt, der sogenanntes Super Hi-Vision beherrscht. Der als 8K-Fernseher vermarktete LV-85001 (japanisches Datenblatt) bietet auf einer Diagonale von 85 Zoll eine Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln auf Basis von Sharps eigener IGZO-Technik. Üblich sind im oberen Preissegment der Fernseher derzeit 3.840 x 2.160 Pixel. Im Unterschied zu den meisten 4K-Fernsehern ist Sharps Modell nicht gekrümmt.

Für die Verbindung mit einem Zuspielgerät nutzt Sharp nicht etwa den Displayport-Anschluss, sondern HDMI 2.0. Die Bandbreite reicht offenbar, um ein Signal sowohl mit 24, 30 als auch 60 Hertz zu übertragen. Ein Zuspieler kann per USB aber auch direkt angeschlossen werden. Zudem gibt es einen Netzwerkanschluss, jedoch nur mit 100 MBit/s.

Der Fernseher eignet sich auch für die echte Darstellung von High-Dynamic-Range-Inhalten. Dazu ist das Gerät in der Lage, maximal eine Leuchtdichte von 1000 Candela pro Quadratmeter zu bieten. Der Fernseher ist damit im oberen Bereich der auf dem Markt befindlichen HDR-Geräte und sehr hell. Da Sharp zudem sowohl eine vertikale als auch eine horizontale Installation zulässt, ist das Gerät insbesondere auch für Digital-Signage-Anwendungen geeignet.

Den Serienfernseher will Sharp in Japan auf der Elektronikmesse Ceatec Anfang Oktober 2015 zeigen. Ab dem 30. Oktober soll der LV-85001 verkauft werden, allerdings nur auf Bestellung. Einen Preis nannte Sharp noch nicht und erwähnte eine offene Preisgestaltung - der Preis ist also Verhandlungssache.

Das Gerät dürfte allerdings ziemlich teuer sein, und zwar nicht nur in der Anschaffung. Für den Betrieb gibt Sharp eine elektrische Leistungsaufnahme von stolzen 1.440 Watt an, was für erhebliche Stromkosten sorgen dürfte. Zum Vergleich, LGs 4K-IPS-Fernseher 84UB980V nimmt etwa 233 Watt bei einer Diagonale von 84 Zoll auf.


eye home zur Startseite
ichbinsmalwieder 22. Sep 2015

Klar, warum nicht? Es ist nur ein Name.

ichbinsmalwieder 22. Sep 2015

Monitor != TV. Bei Fernsehen oder Film muss man mehr oder weniger ständig das gesamte...

as (Golem.de) 17. Sep 2015

Hallo, das ist bei Signale-Geräten nicht unbedingt ungewöhnlich. Kommt halt aufs...

Kralle 17. Sep 2015

Ach hallo? Das ist doch schon Technik von Vorgestern! Was denken die wer wir sind...

exxo 17. Sep 2015

Die Heizung wird vom Sozialamt gezahlt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  4. Isar Kliniken GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    Komischer_Phreak | 22:32

  2. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    lumks | 22:32

  3. Re: Mit Snowden wäre das nicht passiert ...

    HorkheimerAnders | 22:30

  4. Re: From hero to zero

    Komischer_Phreak | 22:29

  5. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    Niaxa | 22:24


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel