Luxuskamera Leica Mini M als Vollformatsystemkamera?

Leica hat auf seiner Facebook-Seite und seiner Website eine neue Kamera angekündigt. Sie ist zwischen dem Vollformatmodell Leica M und der Luxus-Kompaktkamera X2 mit fest eingebautem Objektiv und APS-C-Sensor positioniert.

Anzeige

Der Kamerahersteller Leica hat für den 11. Juni 2013 eine neue Digitalkamera angekündigt. Die Leica Mini M wurde in einem Foto auf Facebook zwischen den schon bekannten Kameras Leica M und Leica X2 positioniert.

Die aktuelle Leica M wurde zur Photokina 2012 vorgestellt und enthält einen Vollformatsensor mit 24 Megapixeln. Sie ist die erste Kamera der M-Serie von Leica, die mit einem Live-View-Modus ausgestattet ist. Wie bisher muss der Fotograf den Fokus bei beiden neuen Leicas manuell scharf stellen. Dabei muss er zwei leicht versetzte Bilder im Sucher zur Deckung bringen. Die Kamera mit Wechselobjektivanschluss kostet 6.200 Euro.

Die Leica X2 hingegen ist eine Kompaktkamera mit 12 Megapixeln Auflösung und einem Sensor im APS-C-Format. Ihr Festbrennweitenobjektiv (35 mm) kann nicht gewechselt werden. Dafür ist ein Autofokus eingebaut.

Die Leica Mini M könnte nach Ansicht der Fotowebsite Dpreview eine spiegellose Systemkamera mit Vollformatsensor und 24 Megapixeln Auflösung werden, bei der auf den aufwendigen Messsucher der Leica M zugunsten eines elektronischen Suchers verzichtet wird. Der Anwender könnte dabei trotzdem alle Leica-M-Objektive verwenden, die seit 1954 produziert wurden.

Alle großen Kamerahersteller haben mittlerweile Systemkameras im Angebot, die nur mit elektronischen Suchern arbeiten. Dazu gehört Sony mit den Nex-Modellen, Samsung mit der NX-Baureihe, Pentax mit dem Q-System und der mittlerweile eingestellten K-01, Nikon mit dem 1er System, Canon mit der EOS M und Panasonic und Olympus mit ihren Micro-Four-Thirds-Kameras. Fujifilm hat mit der X-E1 eine Systemkamera mit rein elektronischem Sucher und mit der X-Pro 1 ein Modell mit Hybridsucher im Angebot.

Die Leica M, die ebenfalls eine spiegellose Kamera ist, bietet eine Live-View-Ansicht auf ihrem Display. Außerdem ist ein elektronischer Zusatzsucher erhältlich.


cornunb 27. Mai 2013

Nein. Eine Leica mit Autofokus ist wie ein Porsche mit Zwillingsreifen. Die Möglichkeit...

cornunb 27. Mai 2013

Ich denke, bzw. hoffe das der Preis zwischen 3.200 und 3.700¤ liegen wird ..

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  2. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  3. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  4. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

    •  / 
    Zum Artikel