Lunar X-Prize: Spaceship-One-Konstrukteur will zum Mond
Tim Pickens: Antriebssysteme für Transportvehikel und Landesfahrzeuge (Bild: Moon Express)

Lunar X-Prize Spaceship-One-Konstrukteur will zum Mond

Moon Ex, einer der Teilnehmer des Lunar X-Prize, hat sich die Dienste eines erfahrenen Antriebsspezialisten gesichert: Tim Pickens war an der Entwicklung des Spaceship One beteiligt, das 2004 einen X-Prize gewonnen hat.

Anzeige

Das US-Raumfahrtunternehmen Moon Express (Moon Ex) hat nach eigenen Angaben Tim Pickens als Chefingenieur für den Bereich Antrieb engagiert. Er soll Moon Ex bei der Teilnahme am Lunar X-Prize unterstützen.

Pickens dürfte eine gute Wahl sein - er hat schließlich schon einmal erfolgreich an einem Wettbewerb der X-Prize Foundation teilgenommen: Er gehörte zum Team von Burt Rutan und war für den Antrieb des Spaceship One verantwortlich. Damit gewann Rutan 2004 den Ansari X-Prize. Ihren ersten Wettbewerb hatte die X-Prize Foundation 1996 für den ersten und bemannten suborbitalen Raumflug eines privaten Teams ausgeschrieben.

Pickens, der Antriebssysteme sowohl für das Transportvehikel als auch für das Landesfahrzeug entwickelt, war zuvor Leiter des X-Prize-Teams Rocket City Space Pioneers (RSCP), das Moon Ex Ende 2012 übernommen hat.

Ziel des 2008 von Google und der X-Prize Foundation ausgeschriebenen Google Lunar X-Prize ist, einen Roboter auf den Mond zu bringen. Nach einer weichen Landung muss sich der Roboter mindestens 500 Meter von seinem Landeplatz weg bewegen und Bilder, Videos und Daten zur Erde senden.

Das Raumfahrtunternehmen Moon Ex will unbemannte Raumfahrzeuge bauen, die den Mond erkunden sollen. Das Unternehmen, das im Ames Research Center der Nasa in Kalifornien ansässig ist, ist auch für die US-Raumfahrtbehörde tätig: Moon Ex entwickelt für die Nasa ein Mondlandefahrzeug.


PCAhoi 17. Feb 2013

So sind halt die Amis, auf alle Eventualitäten gerüstet! :*)

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Embedded Systems
    Gebrüder Frei GmbH & Co., Albstadt
  2. SAP-Berater verschiedene Module (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    teliko GmbH, Limburg
  4. Anwendungsentwickler (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest: Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest
Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
  1. Firefox-Nightly Web-IDE von Mozilla zum Testen bereit

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

    •  / 
    Zum Artikel