Abo
  • Services:
Anzeige
Lumix DMC-LF1
Lumix DMC-LF1 (Bild: Panasonic)

Lumix LF1: Panasonic mit lichtstarker WLAN-Kamera für Enthusiasten

Lumix DMC-LF1
Lumix DMC-LF1 (Bild: Panasonic)

Panasonic hat eine Kompaktkamera für anspruchsvolle Nutzer vorgestellt, die Wert auf rauscharme Bilder, eine lichtstarke Optik, einen Sucher und einen großen Sensor legen. Die Lumix DMC-LF1 soll diese Ansprüche erfüllen.

Panasonics Lumix DMC-LF1 ist eine Kompaktkamera mit 7,1x-Weitwinkel-Zoom, einem 1/1,7 Zoll großen CMOS-Sensor und WLAN zum Weitergeben der Bilder und zur Fernsteuerung der Kamera.

Anzeige
  • Panasonic Lumix LF1 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix LF1 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix LF1 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix LF1 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix LF1 (Bild: Panasonic)
  • Panasonic Lumix LF1 (Bild: Panasonic)
Panasonic Lumix LF1 (Bild: Panasonic)

Das Objektiv deckt eine Brennweite von 28 bis 200 mm bei einer Lichtstärke von f/2,0 im Weitwinkel und f/5,9 im Teilbereich ab. Der Sensor mit 12,1 Megapixeln Auflösung soll eine Empfindlichkeit von ISO 12.800 bieten. Die Bildkontrolle erfolgt über ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit 920.000 Bildpunkten.

Außerdem ist ein elektronischer Sucher in die Kompaktkamera eingebaut. Er erreicht allerdings nur eine Auflösung von 200.000 Bildpunkten. Zum Vergleich: Die ebenfalls neue Systemkamera Panasonic G6 besitzt einen elektronischen Sucher mit 1,44 Millionen Bildpunkten. Sie ist allerdings auch erheblich größer als die Panasonic LF1. Eine elektronische Wasserwaage hilft bei der Ausrichtung der Kompaktkamera sowohl auf dem Display als auch im Sucher.

WLAN beherrscht die Kamera ebenfalls und kann über iOS- und Android-Apps ferngesteuert, ausgelöst und eingestellt werden. Auch das Bildmaterial kann zu mobilen Endgeräten übertragen werden. Die WLAN-Einstellungen (IEEE 802.11 b/g/n) können per NFC und einem damit ausgerüsteten Mobiltelefon oder Tablet durch einfaches Zusammenhalten ausgetauscht werden.

Neben einer Vollautomatik sind auch Betriebsmodi mit Zeit- und Blendenvorwahl oder eine rein manuelle Steuerung möglich. Über den Objektivring werden je nach Einstellung Zoom, Blende, Verschlusszeit, ISO-Empfindlichkeit oder ein Filter eingestellt.

Wie die meisten Digitalkameras nimmt auch Panasonics Lumix LF1 Videos in Full-HD auf - in diesem Fall mit 50i im AVCHD- oder 25p im MP4-Format samt Stereoton. Auch beim Filmen kann das Zoom benutzt und dessen Bildstabilisator eingesetzt werden.

Die Panasonic Lumix LF1 misst 103 x 62 x 28 mm und wiegt betriebsbereit 192 Gramm. Der Akku soll allerdings nur für 250 Bilder reichen, bis er wieder aufgeladen werden muss.

Die Kamera soll ab Juni 2013 in den Farben Schwarz und Weiß in den Handel kommen. Einen Europreis nannte der japanische Hersteller noch nicht, einige Websites nennen aber 500 US-Dollar als Preis in den USA.


eye home zur Startseite
sseolf 25. Apr 2013

In einer Zeit in denen Sensoren im APS-C (Fujifilm X100s) oder gar Vollformat (Sony RX1...

janpi3 25. Apr 2013

...Netto wäre ich dabei - Konkurrenz-Modell kosten ja schon mal einen Hunderter mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Deutsche Telekom AG, Düsseldorf
  3. TAKATA AG, Berlin, Aschaffenburg
  4. Dussmann Service Deutschland GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.

Folgen Sie uns
       


  1. Olympische Spiele

    Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden

  2. Mi Notebook Air

    Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein

  3. Privacy Shield

    EU-Datenschützer billigen Datentransfer für ein Jahr

  4. Verbindungsturbo

    Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll

  5. Black Hat 2016

    Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS

  6. DMCA

    EFF klagt gegen US-Urheberrechtsgesetz

  7. Preisverfall

    Umsätze mit Smartphones in Deutschland sinken erstmals

  8. Autonomes Fahren

    Tesla fuhr bei tödlichem Unfall zu schnell

  9. DTEK50

    Blackberrys neues Android-Smartphone kostet 340 Euro

  10. Oculus Rift

    VR-Konkurrenz im Hobbykeller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Copycat

    III | 13:17

  2. Re: Ziviler Ungehorsam...

    Sphinx2k | 13:17

  3. Wie wäre es mit ...

    mnementh | 13:17

  4. Re: Shut up...

    George99 | 13:16

  5. Re: nur ein Kabel pro Leerrohr???

    Sharra | 13:15


  1. 12:45

  2. 12:18

  3. 12:01

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:41

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel