Noch keine Entscheidungen zum Nokia-Tablet gefallen
Noch keine Entscheidungen zum Nokia-Tablet gefallen (Bild: Stefan Puchner/AFP/Getty Images)

Lumia-Tablet Nokia hat sich noch nicht für ein Betriebssystem entschieden

Zum Mobile World Congress wird eigentlich die Vorstellung des ersten Nokia-Tablets mit Windows RT erwartet. Aber Nokia-Chef Stephen Elop sagt, bisher sei nicht einmal entschieden, mit welchem Betriebssystem ein künftiges Nokia-Tablet laufen wird.

Anzeige

Nokia hat sich Android und Windows RT als mögliches Betriebssystem für ein hauseigenes Tablet angesehen, erklärte der Nokia-Chef Stephen Elop der australischen Financial Review. In Australien kommt gerade das Lumia 920 auf den Markt, Nokias Topsmartphone mit Windows Phone 8. Aus diesem Anlass sprach Elop mit australischen Journalisten auch über Nokia-Tablet-Pläne.

Ende vergangenen Jahres gab es unabhängig voneinander Berichte, dass Nokia an einem Lumia-Tablet mit Windows RT arbeitet. Seitdem wird erwartet, dass Nokias erstes Tablet auf dem Mobile World Congress Ende Februar 2013 in Barcelona vorgestellt wird.

Noch keine Entscheidung zu einem Tablet-Betriebssystem gefallen

Diesen Mutmaßungen stellt sich der Nokia-Chef nun entgegen und gibt an, dass noch keine Entscheidung dazu gefallen sei. Laut Elop schaut das Unternehmen zunächst einmal, was Microsofts Betriebssystem vorweisen kann. Vor einiger Zeit hat Nokia eine strategische Partnerschaft mit Microsoft geschlossen und setzt seitdem auf Windows Phone als zentrale Smartphone-Plattform. Neue Symbian-Smartphones wird es nicht mehr geben.

Ergänzend dazu wurden die Möglichkeiten eines Android-Systems für Tablets untersucht, erklärte der Nokia-Chef. Nokia habe die Markteinführung von Microsofts Surface-Tablets sehr genau beobachtet. Nokia wollte dadurch erfahren, wie ein sinnvoller Markteinstieg ablaufen kann und wann dieser erfolgen sollte. Welche Schlüsse die Finnen daraus gezogen haben, bleibt offen.

Elop erklärte zudem, weshalb sich Nokia für Windows Phone statt für Android entschieden habe. Nokia sah die Gefahr, dass das Unternehmen einer von vielen Anbietern von Android-Geräten geworden wäre und zudem vergleichsweise spät in den Markt eingestiegen sei. Bis dahin hätte ein Anbieter derart dominant werden können, dass andere Mitbewerber darunter leiden würden. Mit der Marktdominanz von Samsung sieht sich Nokia bestätigt.


nmSteven 12. Feb 2013

Also mal davon ab, dass das Lumia 920 zwar ein schönes Windows Phone Gerät ist ist es...

Cespenar 05. Feb 2013

Schon klar das man bei Android befürchtet einer von vielen in einem bereits übersättigten...

WinnerXP 05. Feb 2013

Stimme vollständig zu. Ein Noka-Androidsystem zusammen mit Nokias guter Offline...

Felix_Keyway 05. Feb 2013

Windows RT oder Windows 8

marvster 05. Feb 2013

Was hat das eine mit dem anderen zu tun. Appstore ist nicht Hardwaremarkt und letzterer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemarchitekt/in für unbemannte Luftfahrzeuge
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Webentwickler / Softwareentwickler (m/w)
    DZH Dienstleistungszentrale für Heil- und Hilfsmittelanbieter GmbH, Hamburg
  3. DV-Koordinator Energiedatenmanagement (m/w)
    RheinEnergie AG, Köln
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software MES
    OSRAM GmbH, Augsburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PREIS-TIPP: SanDisk SDSSDP-128G-G25 SSD 128GB
    49,99€
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. TOPSELLER REDUZIERT: Amazon Fire TV Stick
    29,00€ statt 39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Waffensystem

    Darpa testet Laserkanone

  2. Ortungsdienste

    Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook

  3. Borderlands

    Dreimal so viele legendäre Gegenstände

  4. Security

    Zwei neue Exploits auf Routern entdeckt

  5. 100 Euro für einen Schatz

    Bug zeigt In-App-Kosten im Windows 10 Store

  6. Digitalisierung

    Studie fordert Ende von Rundfunkbeiträgen und ARD/ZDF

  7. Aquos-Smartphones

    Sharp bietet Zeitlupe mit 2.100 Bildern pro Sekunde

  8. E-Sport

    The International legt los

  9. Digitaler Wandel

    "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"

  10. Java-Rechtsstreit

    US-Justiz befürwortet Urheberrecht auf APIs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. US-Steuerbehörde Hunderttausend Konten kompromittiert
  2. Hack auf Datingplattform Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht
  3. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. CD Projekt Red The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One
  2. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  3. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer

FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht
  2. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung
  3. United Airlines Mit Bug Bounties um die Welt reisen

  1. Re: Vergleich zu Österreich

    Heartless | 21:55

  2. mmh

    HerrMannelig | 21:55

  3. Einen Vorteil hat das Ding ja

    Ach | 21:51

  4. Re: Aber wo sie recht haben, haben sie recht

    LinuxMcBook | 21:51

  5. Re: Bin ich hier der Einzige, der sich an Google...

    Butterkeks | 21:50


  1. 19:01

  2. 17:24

  3. 17:14

  4. 17:06

  5. 16:55

  6. 16:01

  7. 15:50

  8. 15:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel