Abo
  • Services:
Anzeige
Lumia 620
Lumia 620 (Bild: Nokia)

Lumia 620: Smartphone mit Windows Phone 8 für 240 Euro

Lumia 620
Lumia 620 (Bild: Nokia)

Nokia stellt mit dem Lumia 620 ein Smartphone auf Basis von Windows Phone 8 vor, das zum Kampfpreis von 240 Euro auf den Markt kommt. Damit will Nokia vor allem gegen die übermächtige Android-Konkurrenz ankämpfen.

Das Lumia 620 soll voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2013 zum Preis von rund 240 Euro in Deutschland angeboten werden. Bei der Ausstattung müssen Käufer aber im Vergleich zu anderen Windows-Phone-8-Smartphones einige Einbußen bei der Ausstattung in Kauf nehmen.

Anzeige

So hat das Lumia 620 nur einen 3,8 Zoll großen TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von gerade mal 800 x 480 Pixeln. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Auf der Vorderseite gibt es eine VGA-Kamera für Videokonferenzen.

Das Smartphone hat wie auch das Windows Phone 8S von HTC nur 512 MByte RAM, die anderen Windows-Phone-8-Smartphones auf dem Markt haben 1 GByte. Der Dual-Core-Prozessor Snapdragon S4 von Qualcomm läuft im Lumia 620 mit einer Taktrate von 1 GHz. Im Innern stecken zudem 8 GByte Flash-Speicher und es gibt einen Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten.

  • Lumia 620 (Quelle: Nokia)
  • Lumia 620 (Quelle: Nokia)
  • Lumia 620 (Quelle: Nokia)
  • Lumia 620 (Quelle: Nokia)
  • Lumia 620 (Quelle: Nokia)
  • Lumia 620 (Quelle: Nokia)
Lumia 620 (Quelle: Nokia)

Das Smartphone funktioniert in den vier UMTS-Frequenzen 850, 900, 1.900 und 2.100 MHz sowie in allen vier GSM-Netzen und beherrscht GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s und HSUPA mit bis zu 5,7 MBit/s. Als weitere Drahtlostechniken gibt es Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n sowie Bluetooth 3.0. Im Gerät stecken ein GPS-Empfänger mit Kompassfunktion, ein NFC-Chip und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse. Auf dem Lumia 620 läuft Microsofts Windows Phone 8.

Das Gehäuse des Lumia 620 misst 115,4 x 61,1 x 11 mm und wiegt 127 Gramm. Im GSM-Betrieb wird eine Sprechzeit von knapp 15 Stunden versprochen, was einen sehr guten Wert für ein modernes Smartphone darstellt. Im UMTS-Modus verringert sich dieser Wert auf immer noch sehr gute 10 Stunden. Im Bereitschaftsmodus gibt Nokia eine Akkulaufzeit von maximal 14 Tagen an. Eine drahtlose Ladetechnik wie beim Lumia 920 oder Lumia 820 gibt es nicht.


eye home zur Startseite
SoerVolp 07. Dez 2012

Oh, du hast Recht, mein Bild war veraltet. Jedoch führt auf dem aktuellsten Foto eines...

SoerVolp 07. Dez 2012

Also um das mal klar zu stellen. Kein Windows oder Mac bietet nativ die Möglichkeit einer...

schubaduu 07. Dez 2012

ein komplett anderes OS ist recht problematisch ... glaube einzige geraet bisher wo so...

schubaduu 07. Dez 2012

oder auch im Artikel "Auf der Vorderseite gibt es eine VGA-Kamera für Videokonferenzen...

schubaduu 07. Dez 2012

Android benoetigt einfach extrem viel HW Performance. Ich habe derzeit ein Galaxy Note...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. über Ratbacher GmbH, Bodenseeregion
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. BASF Services Europe GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Re: Warum gehen alle davon aus dass eine...

    DetlevCM | 06:40

  2. Re: Moto Z Force in Deutschland verfügbar?

    ip (Golem.de) | 06:39

  3. Re: nutzt das wer?

    Poison Nuke | 06:36

  4. Re: Achtung: Google Authenticator und neue Handys

    Pjörn | 06:34

  5. Android Smartphones für 2nd Factor Auth

    Questor | 06:26


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel