Abo
  • Services:
Anzeige
Lumia 532 mit Dual-SIM-Technik
Lumia 532 mit Dual-SIM-Technik (Bild: Microsoft)

Lumia 435 und Lumia 532: Zwei Windows-Phone-Smartphones für unter 100 Euro

Lumia 532 mit Dual-SIM-Technik
Lumia 532 mit Dual-SIM-Technik (Bild: Microsoft)

Microsoft bringt zwei Lumia-Smartphones für unter 100 Euro auf den Markt. Beide Smartphones bieten für den Preis eine solide Ausstattung. Der Aufpreis für das etwas teurere Modell fällt in Anbetracht der besseren Leistung kaum ins Gewicht.

Anzeige

Die beiden Microsoft-Neuvorstellungen Lumia 435 und Lumia 532 Dual-SIM unterscheiden sich nur in wenigen Details voneinander. Nur das Lumia 532 bietet Dual-SIM-Technik und es hat eine Kamera mit einer höheren Auflösung als das Lumia 435 sowie bessere Prozessortechnik.

Das Lumia 532 Dual-SIM hat eine 5-Megapixel-Kamera und im Lumia 435 befindet sich nur eine 2-Megapixel-Kamera. Beide haben vorne eine VGA-Kamera für Videotelefonate. Mit der Dual-SIM-Technik kann der Nutzer zwei SIM-Karten verwenden und beispielsweise eine private und eine berufliche Karte parallel verwenden.

Beide Smartphones laufen zwar mit Qualcomms Snapdragon 200, aber in jeweils verschiedenen Ausführungen. Im Lumia 435 steckt Qualcomms Snapdragon 200 in der Dual-Core-Ausführung, während im Lumia 532 Dual-SIM der Snapdragon 200 in der Quad-Core-Ausführung verwendet wird. Beide Prozessoren laufen mit einer Taktrate von 1,2 GHz.

  • Lumia 435 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 435 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 435 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 435 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 435 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 532 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 532 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 532 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 532 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 532 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 435 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 435 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 435 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 435 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 532 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 532 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 532 (Bild: Microsoft)
  • Lumia 532 (Bild: Microsoft)
Lumia 532 (Bild: Microsoft)

Beide Smartphones haben einen 4 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Bei der Displaygröße ist das eine passable Auflösung, was sich an der Pixeldichte von 233 ppi zeigt. Die Smartphones haben 1 GByte Arbeitsspeicher, 8 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 128 GByte Kapazität.

Beide Smartphones decken Dual-Band-UMTS auf den Frequenzen mit 900 und 2.100 MHz ab, haben einen GPS-Empfänger und unterstützen Quad-Band-GSM, Bluetooth 4.0 sowie Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n.

Smartphones laufen mit Windows Phone 8.1

Das Lumia 435 misst 118,1 x 64,7 x 11,7 mm und wiegt 134,1 Gramm. Etwas schwerer ist das Lumia 532 Dual-SIM mit 136,3 Gramm. Die Gehäusemaße unterscheiden sich minimal und liegen bei 118,9 x 65,5 x 11,6 mm. Microsoft bringt beide Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8.1 und Lumia Denim auf den Markt.

In beiden Smartphones steckt ein auswechselbarer 1.560-mAh-Akku mit 3,8 Volt, aber die Akkulaufzeiten unterscheiden sich im Detail. Das Lumia 435 soll im Bereitschaftsmodus bis zu 21 Tage mit einer Akkuladung durchhalten. Die maximale Sprechzeit im GSM-Betrieb wird mit knapp 21 Stunden angegeben, im UMTS-Modus verringert sich der Wert auf 11,7 Stunden. Wird kontinuierlich über WLAN im Internet gesurft, sind maximal 9,5 Stunden möglich.

Die maximale Internet-WLAN-Nutzungsdauer gibt Microsoft für das Lumia 532 Dual-SIM mit 12,5 Stunden an. Alle übrigen Werte liegen auf einem ähnlichen Level, aber das 5er-Modell hält etwas länger mit einer Akkuladung aus. Die maximale Bereitschaftszeit gibt Microsoft mit 22 Tagen an. Im GSM-Netz kann bis zu 21 Stunden am Stück telefoniert werden, im UMTS-Betrieb bleiben davon noch 12 Stunden übrig.

Microsoft will beide Neuvorstellungen im ersten Quartal 2015 auf den deutschen Markt bringen. Das Lumia 435 wird dann 89 Euro kosten, das Lumia 532 Dual-SIM gibt es für 99 Euro. Für einen Aufpreis von 10 Euro bekommt der Käufer des Lumia 532 Dual-SIM eine entsprechend bessere Ausstattung.


eye home zur Startseite
pk_erchner 17. Jan 2015

finde ich wobei es in den Settings auch schon heftig übertrieben wird würde man sich das...

Dwalinn 15. Jan 2015

Lass mal einen "Soften" ball runterfallen und hinter er eine schöne harte Glaskugel...

Dwalinn 15. Jan 2015

Das wäre auch meine Überlegung aber ich würde lieber noch einen Blitz für die Kamera...

Bouncy 15. Jan 2015

Macht es nicht intelligenter...

Bouncy 15. Jan 2015

Nur Mr. Mittelmaß pk_erchner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Karlsruhe
  4. T-Systems International GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: er hätte in Deutschland bleiben sollen ...

    CallyBre | 15:42

  2. Re: In der Firma nutzen wir Thunderbird...

    cpt.dirk | 15:30

  3. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    DrWatson | 15:15

  4. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    bombinho | 15:14

  5. Re: Die Überprüfung verläuft genau verkehrt herum

    ayngush | 15:09


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel