Abo
  • Services:
Anzeige
Anonymous hackt Panda Security.
Anonymous hackt Panda Security. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Lulzsec-Festnahmen: Anonymous antwortet auf gehackter Website von Panda Security

Anonymous hackt Panda Security.
Anonymous hackt Panda Security. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Anonymous hat sich zu den Festnahmen von fünf führenden Mitgliedern der Crackergruppe Lulzsec geäußert, die von ihrem Anführer Sabu ans FBI verraten wurden. Die Stellungnahme findet sich auf einer gehackten Webseite von Panda Security.

"Sabu hat uns verpfiffen", heißt es in einer Stellungnahme von Anonymous, das sich unter dem Namen "Antisec" zurückmeldet, einer Aktion, die Lulzsec im vergangenen Jahr wiederbelebt hat. "Verrat ist etwas, das nicht vergessen wird", heißt es in der Stellungnahme weiter. Zudem solidarisieren sich die Absender mit ihren "gefallenen Freunden" von Lulzsec und Antisec, aber zugleich auch mit den Freiheitskämpfern in Tunesien, Ägypten, Libyen und Syrien.

Anzeige

Fast schon standesgemäß findet sich die Nachricht von Anonymous auf der gehackten Webseite pandalabs.pandasecurity.com von Panda Security. Dort hatte sich Luis Corrons, der Chef von Panda Securitys Forschungsabteilung Panda Security, zuvor unter der Überschrift "Where is the lulz now?" erfreut über die Festnahmen der Lulzsec-Mitglieder geäußert.

  • Anonymous antwortet auf Lulzsec-Festnahmen
Anonymous antwortet auf Lulzsec-Festnahmen

Corrons argumentierte, die Festnahmen seien sehr gute Nachrichten, zwar nicht das Ende von Anonymous, aber von Lulzsec. Anonymous, so Corrons, habe vor Lulzsec existiert und werde es auch nach Lulzsec tun, beschränke sich aber auf DDoS-Angriffe. Damit lag er ganz offenbar falsch, wie der Einbruch in den Server von Panalabs zeigt.

Dabei wurde nicht nur die Website verunstaltet, sondern auch Passwortdateien veröffentlicht.

Per Twitter hat Corrons den Einbruch in den Webserver bereits um 2:46 Uhr unserer Zeit bestätigt, aber bisher (Stand 8:00 Uhr) gelang es Panda ganz offenbar nicht, den Webserver wieder unter die eigene Kontrolle zu bringen.

Die Aussage von Anonymous, sie hätten die Antivirussoftware von Panda mit einer Backdoor versehen, weist Corrons zurück.


eye home zur Startseite
repllccax 12. Mär 2012

@ Endwickler: Du vergleichst gerade grammatikalische Fehler mit Tippfehlern - Sinn...

DAU-Jones 07. Mär 2012

Das mag sein, aber Fox News ist nicht die Wohlfahrt, es sind wie alle anderen auch...

red creep 07. Mär 2012

Wenn man sich schon illegeal im Internet organisiert sollte man niemals jemandem seine...

Der Kaiser! 07. Mär 2012

Erst gab es die Gesetze, dann gab es Lulsec und Anonymous.

Affenkind 07. Mär 2012

War ein Feature. ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  2. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  3. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  4. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  5. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung

  6. Smartphones

    Apple will Diebe mit iPhone-Technik überführen

  7. 3D-Flash

    Intel veröffentlicht gleich sechs neue SSD-Reihen

  8. Galaxy Tab S

    Samsung verteilt Update auf Android 6.0

  9. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  10. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Sinnfrei

    ronlol | 12:02

  2. Re: Luxus bei Technik

    Nogul | 12:01

  3. Re: "Fingerabdruck verlässt das Gerät nicht"

    Trollversteher | 12:00

  4. Re: Was ist eine Distribution...

    SelfEsteem | 12:00

  5. Re: Währenddessen unter Linux..

    Lord Gamma | 11:59


  1. 12:01

  2. 11:57

  3. 10:40

  4. 10:20

  5. 09:55

  6. 09:38

  7. 09:15

  8. 08:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel