Alcatel-Lucent: Wie mehr als 100 MBit/s über bestehende Kupferkabel gehen
Alcatel-Lucent 7330 ISAM ARAM-D (Bild: Alcatel-Lucent)

Alcatel-Lucent Wie mehr als 100 MBit/s über bestehende Kupferkabel gehen

Alcatel-Lucent erzählt, wie mit VDSL2, Bonding und Phantom Mode über die Kupferdoppelader für den Endkunden Datenübertragungsraten von weit über 100 MBit/s erreicht werden können.

Anzeige

Ein Verfahren von Alcatel-Lucent ermöglicht eine Datenübertragungsrate von 100 MBit/s, auch wenn das Glasfaserkabel nicht zum Endkunden reicht. Thomas-Joachim Schroeder, Leiter Fachvertrieb Fixed Access bei Alcatel-Lucent, sagte Golem.de: "Über die VDSL2-Technologie lassen sich auf den bestehenden Kupferkabeln, die die letzten Meter überwinden, Bandbreiten von bis zu 40 MBit/s erzielen. Einen weiteren Geschwindigkeitsschub bringen VDSL2-Vectoring und VDSL2-Bonding. Mit VDSL2, Bonding und Phantom Mode werden über die Kupferdoppelader für den Endteilnehmer heute schon Übertragungsgeschwindigkeiten von weit über 100 MBit/s erreicht."

Bei VDSL sei Nebensprechen ein begrenzender Faktor, der die verfügbare Bandbreite einer Kupferdoppelader über die Entfernung deutlich verringert. Hier setze das Vectoring an: Durch laufende Messung der Störsignale und Kompensation mittels eines phaseninvertierten Signals lässt sich die Beeinflussung durch Nebensprechen weitgehend eliminieren und damit die Bandbreite verdoppeln. Um Vectoring zu nutzen, ist eine Aufrüstung des DSLAM notwendig. Ein Um- oder Ausbau der Kupfernetze wird nicht benötigt. "Um einen größtmöglichen Effekt durch Vectoring zu erzielen, ist es notwendig, dass im besten Fall alle Doppeladern eines Kabels oder Bündels durch den gleichen DSLAM überwacht und kompensiert werden", erklärte Schroeder.

Damit ist das Entbündeln der Teilnehmeranschlussleitung (TAL) am Kabelverzweiger technisch aber nicht mehr möglich.

ISAM-Plattform kann Kupfer- und Glasfasertechnologien unterstützen

Beim Bonding werden mehrere Kupferadern parallel verwendet, um damit die Reichweiten zu vergrößern, oder bei gleicher Reichweite die Bandbreite zu erhöhen. Das Bonding von Kupferdoppeladern wird heute schon von VDSL DSLAM unterstützt, wobei VDSL-Bonding von vier oder mehr Doppeladern sich an Geschäftskunden als Alternative zur Glasfaser richtet.

Die Kosten für eine solche Aufrüstung bestehender Kupferinfrastruktur liege erheblich unter denen einer Voll-Glasfaser-Kommunikationsstruktur. Eine Möglichkeit, die passende technische Umgebung zu schaffen, sind IP-Zugangsknoten wie die ISAM-Plattform (Intelligent Services Access Manager) von Alcatel-Lucent, die sowohl Kupfer- als auch Glasfasertechnologien unterstützen und zugleich VDSL2-Vectoring-fähig sind.


_bla_ 06. Sep 2012

Die verlustfreie Information einer jeden Leitung wird nicht benötigt, man kann auch aus...

Nemesis2002 02. Sep 2012

Von einem 2000er DSL kann ich nur träumen. 1000 Seelendorf und die 30MBit laufen direkt...

HerrMannelig 02. Sep 2012

aber über hohe Preise motzen *lol*

insertcoinplease 31. Aug 2012

Eben. Und wenn keine freien Adern mehr vorhanden sind, dann wird es auch nichts mit der...

HerrMannelig 31. Aug 2012

stehn nicht schon überall Outdoor DSLAMs? Selbst in meinem 800 Seelen Kaff stehn ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  2. IT-Berater/-in Schwerpunkt Fachverfahren PROMIS
    Dataport, Magdeburg
  3. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  4. Entwicklungsingenieur Ethernet-Kommunikation (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 4

  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel