Anzeige
Vodafone-Chef Vittorio Colao und Telefónica-Chef Cesar Alierta (r.) im Jahr 2009
Vodafone-Chef Vittorio Colao und Telefónica-Chef Cesar Alierta (r.) im Jahr 2009 (Bild: Albert Gea/Reuters)

LTE: Vodafone und Telefónica O2 legen Mobilfunknetz zusammen

Vodafone-Chef Vittorio Colao und Telefónica-Chef Cesar Alierta (r.) im Jahr 2009
Vodafone-Chef Vittorio Colao und Telefónica-Chef Cesar Alierta (r.) im Jahr 2009 (Bild: Albert Gea/Reuters)

Die Telefónica und Vodafone wollen in Großbritannien wichtige Teile ihrer Mobilfunknetzinfrastruktur verschmelzen. Damit soll auch der LTE-Aufbau schneller erfolgen. Bei der Abrechnung bleibt jedoch alles getrennt.

Die beiden führenden europäischen Mobilfunkbetreiber Telefónica und Vodafone legen ihr Mobilfunknetz in Großbritannien zusammen. Das gaben die Konzerne am 7. Juni 2012 bekannt. Eingebracht in ein Gemeinschaftsunternehmen wird ein wichtiger Teil der Netzwerkinfrastruktur, darunter auch 18.500 Sendemasten. Ziel sei die Bildung eines nationalen Grids.

Anzeige

Für die Mobilfunkteilnehmer soll sich im Laufe des Jahres die Netzqualität verbessern, erklärten die Partner. Die Abdeckung mit 2G und 3G soll indoor bis 2015 bei 98 Prozent der britischen Bevölkerung liegen. Das Roaming zwischen den Netzen werde jedoch nicht verbessert, jeder Konzern wickelt sein Anrufaufkommen weiter getrennt ab.

Eine O2-Sprecherin sagte ZDNet UK, dass es um eine "Konsolidierung der Netzwerkinfrastruktur und der lokalen Übertragungskapazitäten" gehe, um gemeinsam schneller mehr Menschen zu erreichen.

Geschlossen wird die Zusammenarbeit auch mit Blick auf den 4G-Rollout in Großbritannien. Nach den Vorgaben der Regulierungsbehörde Ofcom müssen bis 2017 rund 98 Prozent der Bevölkerung mit dem LTE-Netz abgedeckt sein. Der 4G-Ausbau würde durch die Zusammenarbeit beschleunigt, betonten die Unternehmen. Vodafone-UK-Landeschef Guy Laurence sagte: "Diese Partnerschaft wird heute den Service für die Kunden verbessern und Großbritannien die 4G-Netze geben, die es morgen brauchen wird."

Infrastruktur-Sharing ist für die beiden Konkurrenten nicht neu: Vodafone und O2 begannen im Jahr 2009, sich Mobilfunkmasten zu teilen, um Kosten zu reduzieren. Durch das neue Abkommen hoffen Vodafone und Telefónica, die Anzahl der Sendemasten um 10 Prozen senken zu können.

Im September 2009 begann die Deutsche Telekom, ihre Mobilfunktochter T-Mobile in Großbritannien komplett in ein Joint Venture mit France Télécom einzubringen.


eye home zur Startseite
s.maier75 26. Jun 2012

Der Ausbau der Netze wir die wichtigste Aufgabe der nnächsten Jahre sein. LTE bietet...

vKaras 07. Jun 2012

lieber eine gescheite Infrastruktur, als 4 die nicht überall gescheit gehn.

iu3h45iuh456 07. Jun 2012

Weisst du Punkte, bei denen die Telekom gegenüber den drei anderen Mobilfunkern...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  3. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Business Analyst (m/w) im Bereich Bestandssysteme
    easyCredit, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: CSL - Gamepad für Android + Windows PC + PS3 inkl. OTG-Adapter
    13,85€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Wieso lässt man jemanden der nen Waschlappen im...

    kimismenos | 17:39

  2. 2000 km fährt man auch nicht

    azeu | 17:38

  3. Re: Phänomen SUV

    m9898 | 17:37

  4. Re: Das wird die EU retten!

    DrWatson | 17:33

  5. Re: Einfach nicht Star Trek nennen

    tingelchen | 17:32


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel