Anzeige
LTE-Antenne der Telekom
LTE-Antenne der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

LTE: Über 7 Millionen Haushalte können LTE nutzen

LTE-Antenne der Telekom
LTE-Antenne der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Die Verbreitung von LTE in Deutschland ist stark gestiegen. Das geht aus aktuellen Angaben der Bundesnetzagentur hervor. Zum Jahresende 2011 waren insgesamt 112 Millionen Mobilfunkanschlüsse geschaltet.

Über sieben Millionen Haushalte verfügen über einen LTE-Zugang. Das gab der IT-Branchenverband Bitkom unter Berufung auf Zahlen der Bundesnetzagentur und eigene Berechnungen bekannt. Der Mobilfunkstandard der vierten Generation ersetze insbesondere in ländlichen Regionen den Internetanschluss per Festnetz.

Anzeige

Gegen Ende vergangenen Jahres waren danach in Deutschland mehr als 112 Millionen Mobilfunkanschlüsse geschaltet. Im statistischen Mittel liege die Verbreitung von Mobilfunkanschlüssen damit bei 137 Prozent.

"Mehr als jeder dritte Bundesbürger verfügt über zwei oder mehr Mobilfunkanschlüsse", sagte Telefónica-Germany-Chef René Schuster, der zum Bitkom-Präsidium gehört. Der Bedarf an Smartphones, Tablet-PCs und anderen Geräten für den mobilen Internetzugang werde auch in Zukunft weiterhin wachsen, so Schuster.

Tablet-Verbreitung legt weiter zu

2011 wurden in Deutschland 2,1 Millionen Tablet-Computer verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Absatzplus von 162 Prozent. Die Geräte kosteten durchschnittlich 534 Euro. Der Umsatz mit Tablets stieg um 141 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Im laufenden Jahr sollen 2,7 Millionen Geräte verkauft werden.

Mit den 27,4 Millionen Handys wurde im vergangenen Jahr ein Umsatz von 6,3 Milliarden Euro erwirtschaftet. Damit lag der Umsatz gleichauf mit dem aus dem Jahr 2010. Der Umsatz mit Smartphones erreichte im vergangenen Jahr 4,1 Milliarden Euro und stieg damit im Gegensatz zum Handymarkt an: 2010 betrug der Smartphone-Umsatz in Deutschland noch 3,6 Milliarden Euro. Mit Tablets haben die Hersteller im Jahr 2010 einen Umsatz von 500 Millionen Euro erzielt, 2011 wurden 1,1 Milliarden Euro erreicht.


eye home zur Startseite
rgbiernat 27. Feb 2012

FULL ACK! Ich benötige schon aus beruflichen Gründen ca. 30GB pro Monat. Dann noch...

rgbiernat 27. Feb 2012

GANZ GENAU! Dann wären alle meine Probleme mit einem Schlag erledigt. Alternativ würde...

genab.de 27. Feb 2012

Über 7 Millionen Hausfrauen können ein Kind von mir haben Die Verbreitung der Samenzellen...

DerSucher 26. Feb 2012

Wer glaubt schon der Bitkom??? Ich verfüge über Abermillionen von Samenzellen, habe aber...

Sharra 26. Feb 2012

Videostreams der Anbieter aus dem gleichen Haus wie der Provider werden normalerweise...

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen
  2. Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, Sankt Augustin
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. HELUKABEL GmbH, Hemmingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 134,98€
  2. 169,99€
  3. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Axon 7

    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

  2. Medienanstalten

    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

  3. Vorstandard

    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

  4. Vielfliegerprogramm

    Hacker stehlen Millionen Air-India-Meilen

  5. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  6. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

  7. Helium

    Neues Gas aus Tansania

  8. Streaming

    Netflix arbeitet mit Partnern an einer Sprachsuche

  9. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  10. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Das muss man sich mal ...

    ChevalAlazan | 20:37

  2. Re: Endlich....

    GrandmasterA | 20:34

  3. Re: Solange MS keine Kehrtwende beim Datenschutz...

    Moe479 | 20:33

  4. Re: "Die dunkle Seite der Wikipedia"...

    Unix_Linux | 20:28

  5. Re: Es gab ja auch bereits spaßige Sabotage...

    ChevalAlazan | 20:27


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel