Abo
  • Services:
Anzeige
Das Team von iFixit.com nimmt das iPad 3 auseinander. Hier der Slot für die Micro-SIM-Card.
Das Team von iFixit.com nimmt das iPad 3 auseinander. Hier der Slot für die Micro-SIM-Card. (Bild: Reuters/iFixit.com/Handout)

LTE: Apple wegen 4G-Versprechen fürs iPad 3 verklagt

Das Team von iFixit.com nimmt das iPad 3 auseinander. Hier der Slot für die Micro-SIM-Card.
Das Team von iFixit.com nimmt das iPad 3 auseinander. Hier der Slot für die Micro-SIM-Card. (Bild: Reuters/iFixit.com/Handout)

Staatliche Verbraucherschützer in Australien versuchen, Apple an missverständlichen Werbeaussagen über das iPad 3 und dessen 4G-Fähigkeit zu hindern. Auch in Deutschland irritiert "4G" manche Apple-Käufer.

Apple wird in Australien wegen irreführender "4G"-Werbeaussagen zum neuen iPad verklagt. Wie die Australian Competition & Consumer Commission (ACCC) erklärte, werde versucht, in Melbourne eine einstweilige Verfügung zu erreichen. Dem US-Konzern drohen Geldstrafen und mögliche Geldrückerstattung an die Käufer. Die Aussage, "das neue iPad bietet Wifi und 4G, ist irreführend", so die ACCC.

Anzeige

Das iPad 3 beherrscht LTE nur in den Frequenzbereichen 700 und 2.100 MHz. Das einzige australische 4G-Netz wird von Telstra mit 1.800 MHz betrieben.

4G ist im Gegensatz zu LTE aber kein eindeutiger Begriff, das gilt besonders für die USA. Im Test von Golem.de zum iPad 3 hieß es: "Neu ist das 4G-Modem. Hierzulande verstehen die meisten darunter den neuen Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution). Doch obwohl das iPad 3 in dieser Variante mit 4G beworben wird, kann der Nutzer damit in Deutschland nichts anfangen." Vodafone nutzt in Deutschland das 800-MHz-Band (digitale Dividende) und 2.600 MHz. Die Deutsche Telekom nutzt zusätzlich 1.800 MHz.

Apple suggerierte auf der deutschen Beschreibungsseite zuerst, seine 4G-Unterstützung im iPad 3 sei auch für deutsche Anwender bedeutend und stellte die Nichtverfügbarkeit von LTE als Ausnahmefall dar. Faktisch ist LTE im iPad 3 aber für deutsche Käufer unbrauchbar. Es wird sicher Kunden geben, die Apples Angaben vertrauen und das iPad 3 auch im Hinblick auf die LTE-Funktionen kaufen.

"Media Markt: iPad 3 mit LTE"

Die Verkäuferin in einem Berliner Media Markt sagte Golem.de auf Nachfrage: "Ja, das neue iPad 3 kann auf jeden Fall LTE, also 4G."

Später passte Apple die Werbeaussagen in Deutschland an: "Außerdem kannst du in den USA auf die 4G-LTE-Netze von AT&T und in Kanada auf die 4G-LTE-Netze von Bell, Rogers und Telus zugreifen."


eye home zur Startseite
ChMu 30. Mär 2012

Wenn in Deutschland einer vom anderen abschreibt...... Hier die originale Meldung...

ggggggggggg 28. Mär 2012

und entbläht deine Geldbörse... Ein Joghurt tuts auch, aber jedem das Seine ;-)

ChMu 27. Mär 2012

Sagen wir mal so, wer sich damit beschaeftigt, der weiss was Sache ist. Wer nicht, hat...

WinMo4tw 27. Mär 2012

Immer wieder falsch ist eben doch noch nicht richtig. Schade, dass es erst im Forum zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. ab 219,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  2. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  3. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: MS hat das Programmieren verlernt....

    blaub4r | 01:44

  2. Re: Golem als neue PC Action

    blaub4r | 01:43

  3. Re: Ich will das konservatie MS zurück

    blaub4r | 01:42

  4. der Mann macht sich nur lächerlich..

    Flexy | 01:32

  5. Re: wirkliche Innovationsideen ?

    pk_erchner | 01:23


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel