Abo
  • Services:
Anzeige
LTE-Mast in Rammenau
LTE-Mast in Rammenau (Bild: Vodafone)

LTE Advanced: Vodafone beginnt den 1,5-GHz-Bereich zu nutzen

LTE-Mast in Rammenau
LTE-Mast in Rammenau (Bild: Vodafone)

Ericsson und Vodafone gehen in Deutschland den neu ersteigerten Frequenzbereich von 1,5 GHz an. Der Bereich diene vor allem dazu, höhere Downlink-Kapazitäten zur Verfügung zu stellen.

Vodafone wird neue LTE-Advanced-Technik von Ericsson testen und integrieren. Dies sei auch mit Blick auf den künftigen Aufbau eines 5G-Netzes bedeutend, gab der schwedische Netzwerkausrüster auf der Cebit 2016 bekannt."Beispiele sind die erste Integration eines zusätzlichen Trägerbandes im 1,5-GHz-Frequenzbereich beim Funkzugangsnetz. Die Berechtigung zur Nutzung dieses Frequenzbereichs wurde kürzlich in einer Frequenzauktion vergeben", erklärte Ericsson.

Anzeige

Der 1,5-GHz-Bereich diene vor allem dazu, Smartphone-, Notebook- und Tablet-Nutzern höhere Downlink-Kapazitäten zur Verfügung zu stellen.

Diese Ausrüsterverträge mit Vodafone sind für Ericsson nicht exklusiv. Die Netzwerkbetreiber in Deutschland arbeiten meist parallel mit den Ausrüstern Huawei, Ericsson, Nokia oder auch ZTE zusammen.

Bis Juni 2015 wurden von der Bundesnetzagentur die Frequenzen in den Bereichen bei 700 MHz, 900 MHz und 1.800 MHz sowie im Bereich bei 1,5 GHz versteigert. Die neuen Frequenzen stehen ab dem Jahr 2018 zur Verfügung.

Für die Nutzungsrechte zahlte die Telefónica 1,2 Milliarden, die Deutsche Telekom 1,8 Milliarden und Vodafone 2,1 Milliarden Euro.

Telekom-Technikchef Bruno Jacobfeuerborn hatte im September 2015 über die Pläne des Netzbetreibers für die neuen Frequenzbereiche bei 700 und 1.500 MHz gesprochen. Die 1.500-MHz-Frequenzen würden dafür eingesetzt, den LTE-Downstream zu verstärken, erklärte er.

"Diese Frequenzen sind keine TDD-Frequenzen, sondern werden als FDD-Download genutzt", sagte Jacobfeuerborn. Sie sollen als Downlink eingesetzt werden, das Signal vom Smartphone zum Sendemast solle dagegen über LTE 800 oder LTE 2600 übermittelt werden.


eye home zur Startseite
tschaefer 16. Mär 2016

Die Telekom hat schon seit mehr als einem halben Jahr IPv6 via LTE. Das steht außer...

M.P. 16. Mär 2016

Ohne Endgeräte bei den Usern wird das Band eh am Anfang ziemlich verwaist sein... Habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. über Robert Half Technology, München
  3. Polizeiverwaltungsamt (PVA), Dresden
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 142,44€
  2. 23,76€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hackerangriff

    Übernahme von Yahoo könnte durch Hack gefährdet sein

  2. Canon vs. Nikon

    Superzoomer für unter 250 Euro

  3. Konkurrenz für Amazon Echo

    Apple baut angeblich Siri-Lautsprecher

  4. Sam Lab Curio

    Modulare ferngesteuerte Rennwagen bauen

  5. Snap Spectacles

    Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor

  6. SMS-Alternative

    Neue Whatsapp-Bedingungen werden Pflicht

  7. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  8. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  9. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  10. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Re: Ich nutze kein Facebook

    UFCFAUST33 | 08:54

  2. Re: Strandkamera ?

    Shuro | 08:53

  3. Re: Zwang zur Weiternutzung

    rafterman | 08:52

  4. Re: Android: "Meine Account-Info teilen" deaktivieren

    PedroKraft | 08:52

  5. Hoffentlich eine Alternative zu Sonos

    Fuchs | 08:51


  1. 09:03

  2. 08:51

  3. 08:33

  4. 07:55

  5. 07:39

  6. 07:23

  7. 15:10

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel