Lovefilm: Amazon schließt Abkommen mit Universal
Lovefilm: Filme nach der Ausstrahlung bei Sky Movies (Bild: Lovefilm/Screenshot: Golem.de)

Lovefilm Amazon schließt Abkommen mit Universal

Lovefilm bekommt in Großbritannien Filme von Universal nach der Erstausstrahlung im zahlungspflichtigen Fernsehen. Für einen bestimmten Zeitraum hat Lovefilm die Universal-Produktionen exklusiv.

Anzeige

Lovefilm, der von Amazon übernommene britische Filmverleihdienst, wird künftig Filme des Unternehmens Universal anbieten. Amazon hat mit Universal ein Abkommen geschlossen, nach dem Lovefilm Produktionen zu einem bestimmten Zeitpunkt exklusiv anbieten kann.

Lovefilm bekommt Filme von Universal etwa ein halbes Jahr, nachdem der britische Bezahlfernsehkanal Sky Movies sie ausgestrahlt hat. Dieser Zeitraum wird im Englischen Second Pay Window genannt. In dieser Zeit bietet Lovefilm sie exklusiv an. Sky Movies hat sich für viele Kinofilme das Recht auf die erste Ausstrahlung im Bezahlfernsehen gesichert.

Amazon hat nach eigenen Angaben vergleichbare Abkommen mit anderen Filmunternehmen abgeschlossen, darunter Disney, Sony und Warner. Das Abkommen sei für Lovefilm wichtig im Konkurrenzkampf mit dem US-Streaminganbieter Netflix, der seit Anfang des Jahres auf dem britischen Markt aktiv ist, berichtet die britische Tageszeitung Daily Telegraph.

Das Streaming-Angebot Lovefilm Instant ist auf internetfähigen Fernsehern und Blu-ray-Playern sowie auf Computern, verschiedenen Spielekonsolen oder Tablets nutzbar. Der Dienst ist in Großbritannien ab 5 Pfund im Monat zu haben.


Its_Me 31. Mai 2012

Also so ultrakomfortabel finde ich VOD im Moment noch nicht. Für mich ist das Paket mit 2...

Kommentieren




Anzeige

  1. Gruppenleiter (m/w) für Software-Qualitätsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen bei Stuttgart
  2. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  3. Anwendungsadministrator/IT-L- eiter (m/w)
    Wwe. Th. Hövelmann GmbH & Co. KG, Rees
  4. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel