Lotus XT Glas: Neues Corning-Schutzglas für 2 Meter breite Bildschirme
Corning bietet nun das Lotus-XT-Glas an. (Bild: Corning)

Lotus XT Glas Neues Corning-Schutzglas für 2 Meter breite Bildschirme

Nach dem Lotus-Glas kommt das Lotus-XT-Glas. Corning verspricht mit der neuen Glas-Generation Erleichterungen für Displayhersteller, die dünnere und trotzdem widerstandsfähige Produkte ermöglichen.

Anzeige

Corning ist nun bereit, das neue Lotus-XT-Glas kommerziell anzubieten. Das ermöglicht es, große Displays mit einem dünnen Schutzglas zu kombinieren.

Das neue Glas wird sich laut Hersteller im Vergleich zum Lotus-Glas im Produktionsprozess weniger verändern, was eine Produktion unter höheren Temperaturen ermöglicht. Unter anderem gibt der Hersteller geringere Gewichtsverluste bei chemischen Prozessen an und nennt um 30 bis 40 ° Celsius höhere Temperaturen für verschiedene Viskositätspunkte. Dabei ist das Glas sowohl mit LC- als auch mit OLED-Displays kompatibel. OLED-Displays (Organic Light Emitting Diode Displays) gibt es zwar bisher nur in kleinen Stückzahlen und zu hohen Preisen, doch die Panel-Hersteller machen Fortschritte, so dass die Technik bald eine größere Verbreitung finden sollte.

Corning bietet das Glas in sechs verschiedenen Stärken zwischen 0,4 und 0,7 mm an. Die Fertigungstoleranz soll bei 0,02 mm liegen. Die maximale Größe eines Lotus-XT-Glases wird mit 220 x 250 cm angegeben. Das alte Lotus-Glas gibt es nur in vier Stärken von 0,5 bis 0,7 mm. Weitere Informationen finden sich im PDF-Produktblatt von Corning.


Ashrok 17. Mai 2013

von 113" bzw. 286cm in 16:9 (250x140,625cm). Oder 130" bzw. 330cm bei voller Nutzung.

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  2. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  3. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  4. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  5. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  6. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  7. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  8. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  9. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  10. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel