Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Lords of the Fallen
Artwork von Lords of the Fallen (Bild: City Interactive)

Lords of the Fallen: Witcher-2- und Ankh-Macher arbeiten an Rollenspiel

Artwork von Lords of the Fallen
Artwork von Lords of the Fallen (Bild: City Interactive)

Es ist wohl eine der größten deutschen Spieleproduktionen: Das Frankfurter Studio Deck 13 (Ankh) arbeitet an Lords of the Fallen, einem Rollenspiel für Windows-PC und die nächste Konsolengeneration. Entwicklungschef ist Tomasz Gop, der zuvor für The Witcher 2 zuständig war.

"Unser Team erschafft Lords of the Fallen für Spieler, die große Herausforderungen lieben, in denen die Chancen gegen sie stehen", sagt Tomas Gop, Executive Producer von Lords of the Fallen. Das Rollenspiel entsteht in einer Kooperation von zwei Studios. Die eine ist Gops polnische Firma City Interactive, die zuletzt Sniper: Ghost Warrior 2 produziert hat; davor war Gop bei CD Projekt Red der Producer von The Witcher 2. Die andere ist Deck 13 aus Frankfurt am Main. Das Team ist vor allem für die Adventure-Reihen Ankh und Jack Keane bekannt; den Großteil der eigentlichen Entwicklungsarbeit übernimmt Deck 13.

Anzeige

Spieler übernehmen die Rolle von einem Menschen namens Harkyn. Der kämpft in einer Welt, in der die Götter die Menschen im Stich gelassen haben und die tief gespalten ist. Es gibt Anhänger eines gefallenen - also mehr oder weniger bösen - Gottes und dessen Widersacher.

Lords of the Fallen richtet sich ähnlich wie Dark Souls ausdrücklich an erfahrene Rollenspieler mit Ausdauer. Ein Kampf gegen gerade mal zehn Gegner soll auch mal eine gute Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Bei der Charakterentwicklung will sich das Team dezent an den Klassen und Fähigkeiten von Borderlands orientieren.

Allzu viele Details über Handlung und Inhalte hat der Publisher City Interactive noch nicht verraten, mit weiteren Informationen will er auf der Spielemesse E3 im Juni 2013 rausrücken. Lords of the Fallen soll dann 2014 für Playstation 4, die nächste Xbox und Windows-PC erscheinen.


eye home zur Startseite
idk 17. Mai 2013

Meinste den aus FFX? Der war zu harte, den hab ich nichtmal zu Gesicht bekommen....für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Hochheim am Main
  2. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald
  3. ORANGE Engineering, Berlin
  4. über TOPOS Personalberatung GmbH, Norddeutschland


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Das' ja der Nackte...

    Der.Dave | 19:41

  2. Re: Paramount/CBS - noch ein Fan-feindlicher Moloch

    ThaKilla | 19:40

  3. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 19:40

  4. Re: Material

    letz | 19:39

  5. Re: Wow, Spiele verschieben!

    anonym | 19:37


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel