Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Lords of the Fallen
Artwork von Lords of the Fallen (Bild: City Interactive)

Lords of the Fallen: Partner wirft Deck 13 "mangelhafte Ausführung" vor

Artwork von Lords of the Fallen
Artwork von Lords of the Fallen (Bild: City Interactive)

Mehr als 900.000 Käufer hat das mit dem Deutschen Entwicklerpreis ausgezeichnete Spiel Lords of the Fallen gefunden - trotzdem will das polnische Entwicklerstudio CI Games nun offenbar überraschend den Vertrag mit dem deutschen Partner Deck 13 über eine Fortsetzung kündigen.

Anzeige

Das aus Polen stammende Unternehmen CI Games will Lords of the Fallen 2 nicht zusammen mit dem Frankfurter Entwicklerstudio Deck 13 produzieren und hat entsprechende Verträge gekündigt. Das teilte CI Games auf seiner Webseite mit. Als Grund nannte die Firma eine "mangelhafte Ausführung" durch Deck 13 - ohne weitere Details.

Der Zwist kommt nicht nur für Spieler und Branchenbeobachter überraschend. "Wir sind ebenfalls überrascht und können nicht nachvollziehen, was sie schreiben, da das Spiel bei Presse und Community gut angekommen ist", erklärte Deck 13 auf Nachfrage von Golem.de. "Wir gehen der Sache jetzt natürlich nach", sagte der Sprecher.

Die Firma sucht derzeit Mitarbeiter für ein "Action-RPG's für PC Und Next-Gen-Konsole". Erst am Wochenende hatte sie per Twitter scherzhaft ein Angebot an den japanischen Starentwickler Hideo Kojima unterbreitet, sich für den Posten des Head of Game Design zu bewerben.

Lords of the Fallen ist eines der erfolgreichsten Games aus deutscher Produktion der vergangenen Jahre. Bislang sollen weltweit rund 900.000 Exemplare verkauft worden sein. Im Dezember 2014 ist das Actionspiel mit dem Deutschen Entwicklerpreis ausgezeichnet worden.

Hintergrund für die Vorwürfe durch CI Games könnte die mittlerweile wertvolle Marke Lords of the Fallen sein, mit der sich auf vielfältige Art Geld verdienen lässt. Noch 2015 soll ein Mobilegame auf Basis der Marke an den Start gehen, 2017 soll nach inoffizieller Planung Lords of the Fallen 2 erscheinen.


eye home zur Startseite
elgooG 31. Mär 2015

Tatsächlich? Ich fand das Spiel nämlich sehr unterhaltsam. Natürlich wird es wohl darauf...

elgooG 31. Mär 2015

Der Begriff hat sich nun mal als allgemeine Auflistung etabliert und solange die...

Legacyleader 30. Mär 2015

Wenn man mal schaut was City Interactive an Games raus geschissen hat. Ich denk da nur an...

Huetti 30. Mär 2015

Wobei die durchaus vorhandenen technischen Unzulänglichkeiten mir nur sehr selten mal den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  3. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Impfgegner nutzen Logik und IQ die...

    h223hq | 20:58

  2. Re: Es wird immer was vergessen

    superdachs | 20:56

  3. Naja, ganz so klar ist das auch nicht

    logged_in | 20:51

  4. Re: klappt bei mir nur ohne . hinter onion...

    torrbox | 20:48

  5. Re: "Das ist keine leere Drohung."

    v2nc | 20:47


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel