London: Microsoft gründet Entwicklerstudio für Tablet-Gaming
Microsofts Tablet Surface (Bild: Microsoft)

London Microsoft gründet Entwicklerstudio für Tablet-Gaming

Ein ehemaliger Manager des einst legendären Entwicklerteams Rare wird Chef von einem neuen Studio, das Microsoft in London aufbaut. Es soll sich um Spiele für Tablets auf Basis von Windows 8 konzentrieren.

Anzeige

In Großbritannien verfügt Microsoft unter anderem mit Rare und Lionhead über Entwicklerkapazitäten für Computerspiele. Jetzt soll ein neues Studio hinzukommen, das Lee Schuneman, ehemaliger Production Director von Rare, in London aufbaut.

Der Schwerpunkt des neuen, noch namenlosen Studios liegt auf langfristigen Projekten im Bereich von "Entertainment as a Service" - so Microsoft. Gemeint sind damit meist regelmäßig erweiterte, intensiv betreute Onlineangebote, oft mit dem Free-to-Play-Geschäftsmodell. Nach Angaben des Unternehmens stehen Tablets auf Basis von Windows 8 und andere Geräte der Plattform im Fokus.

Schuneman hat in der Vergangenheit zahlreiche Projekte bei den Microsoft Game Studios verantwortet: Neben der Entwicklung von Kinect Sports Season 1 und 2 sowie Fable: The Journey war er an den Entwürfen der Xbox-Live-Avatare sowie der Xbox-Live-Entertainment-App von Sky beteiligt.


Frenji 02. Okt 2012

naja..

Haudegen 15. Sep 2012

Und jetzt in Englisch, dann klingt das gleich besser: Tiletetris, Tilepong, Tileinvaders...

Garwarir 15. Sep 2012

... zu sehen was aus Rare wird/geworden ist :/

PaytimeAT 14. Sep 2012

500¤ sind nicht viel für Professionelle Software. Visual Studio kostet bis zu 15000 ¤ SAP...

mav1 14. Sep 2012

Wie kommt man auf so etwas?

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Softwareentwickler - Pricing (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Senior Softwareentwickler - Generalist (m/w)
    Institut des Bewertungsausschusses, Berlin
  3. Senior Betriebs-System Engineer (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  4. Berater für High Performance Computing (m/w)
    GNS Systems GmbH, Wolfsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Asterion LPI 910-4

    Lamborghini stellt ersten Hybridsportwagen vor

  2. Auftragsfertiger

    Samsung produziert die nächste Generation der iPhone-Chips

  3. FAA

    WLAN im Flugzeug kann Displays des Piloten abschalten

  4. Ericsson

    Freies WebRTC-Framework für native Client-Software

  5. Grafikschnittstelle

    Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12

  6. Alternative zu Android Wear

    LG will auch Smartwatch mit WebOS bauen

  7. Robotik

    Schlangenroboter läuft mit Kopf und Schwanz

  8. Linux-DRI

    Chromium-Sandbox kann Grafiktreiber-Abstürze verursachen

  9. Test Sherlock Holmes

    Ein Meisterdetektiv sieht alles

  10. Kingdom Come Deliverance

    Mittelalter-Alpha startet Ende Oktober



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

    •  / 
    Zum Artikel