Keyboard Folio
Keyboard Folio (Bild: Logitech)

Logitech Keyboard Folio iPad-Hülle mit eingebauter Tastatur und Rundumschutz

Logitech hat mit den Keyboard Folio zwei iPad-Hüllen vorgestellt, die eine Tastatur enthalten und gleichzeitig die Rückseite der Apple-Tablets schützen. Neben einem Modell für das iPad ab der 2. Generation ist auch eines für das iPad Mini erhältlich.

Anzeige

Das Keyboard Folio von Logitech schützt Vorder- und Rückseite des eingesteckten iPads. Die Hülle enthält eine Tastatur mit abgesetzten Tasten, die per Bluetooth Kontakt mit dem Tablet hält. Sie erinnert stark an die Tastaturen der Macbook-Serien von Apple. Ihr Akku soll bei täglich zwei Stunden Benutzung ungefähr drei Monate halten, bis er wieder aufgeladen werden muss. Das geschieht über ein Micro-USB-Kabel.

  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
  • Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)
Logitech Keyboard Folio (Bild: Logitech)

Logitech bietet schon seit ungefähr einem Jahr mit dem Ultrathin Keyboard Cover eine iPad-Tastatur an, in die das Tablet hineingestellt wird, um es aufrecht zu halten. Im zugeklappten Zustand wird allerdings nur die Displayseite bedeckt und geschützt, während bei den neuen Folio-Modellen auch die Rückseite abgedeckt wird. Auch die Seiten des iPads werden durch die Hülle abgedeckt, allerdings liegen die Anschlüsse offen.

Mit einem Magnet wird die Hülle bei Nichtgebrauch verschlossen. Wie üblich wird das iPad aus dem Ruhezustand geweckt, wenn die Hülle geöffnet wird und wieder abgeschaltet, wenn der Benutzer den Deckel schließt. Durch den Faltmechanismus kann das iPad auch mit offenem Display auf die Tastatur gelegt werden, damit es wie ein normales Tablet benutzt werden kann.

Für das iPad Mini wird das Logitech Keyboard Folio mini in Blau und Gelb angeboten. Es misst 207 x 25 x 150 mm und wiegt 395 g. Der Preis liegt bei rund 80 Euro. Das Keyboard Folio für die iPads ab der 2. Generation hingegen ist 248 x 198 x 25 mm groß und soll rund 640 g wiegen. Logitech verlangt für die größere Version rund 100 Euro.


Tzven 27. Mär 2013

was ich dir morgen aus der Hand reiße ist mir egal::) So werde ich auch mit der Google...

Tapsi 27. Mär 2013

Angebot-Nachfrage. Nocht kaufen und dann wird der Hersteller wohl oder übel mit den Preis...

Tapsi 27. Mär 2013

Schon richtig, aber im Grunde hat er nicht ganz unrecht :(

JZbieber 27. Mär 2013

Das ist ja mal eine genialer Fortschritt von Logitech. Meine Frage wäre nur noch, welches...

ViNic 27. Mär 2013

Glaube ich nicht. Es ist immer noch ein iPad, das du mit Tastatur kombinierst und damit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Applicationmanager (m/w)
    GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, Berlin
  2. IT-Senior Analyst SAP Support (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Web Developer (m/w)
    iQVC GmbH, Duesseldorf
  4. Serviceingenieur (m/w) Analytik Leitsysteme
    Siemens AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€
  2. MSI-Cashback-Aktion: Ausgewählte Grafikkarte und Mainboard kaufen
  3. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Runcible

    Das Smartphone, das sich doof stellt

  2. Silent Circle

    PrivateOS 1.1 führt virtualisierte Container ein

  3. Netflix-Konkurrent

    HBO will seine Streamingplattform mit Apple starten

  4. Emeryville-Hauptstudio

    EA schließt Die-Sims-Entwickler Maxis

  5. Marktforscher

    Gartner sieht Apple bei Smartphones vor Samsung

  6. Microsoft

    Kabellose Controller und id@Xbox auch für Windows 10

  7. EU-Staaten

    Roaming-Gebühren sollen nicht komplett fallen

  8. Systemkameras

    Sony bringt neue Vollformat-Objektive auf den Markt

  9. Apple-Patent

    Navi weicht Funklöchern aus

  10. Epic Games

    Virtual Reality und das Auge von Smaug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

Modulares Smartphone im Hands on: Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
Modulares Smartphone im Hands on
Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
  1. Project Ara Erster Hersteller hat rund 100 Smartphone-Module fertig
  2. Modulares Smartphone Googles neuer Project-Ara-Prototyp
  3. Project Ara Erstes modulares Smartphone vorerst nur für Puerto Rico

Leistungsschutzrecht: Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
Leistungsschutzrecht
Wie die VG Media der Google-Konkurrenz das Leben schwermacht
  1. Anhörung im Bundestag Leistungsschutzrecht findet Unterstützer
  2. Google-Chef Eric Schmidt sieht schon wieder das Ende des Internets
  3. Europäisches Leistungsschutzrecht Oettinger droht wieder mit der Google-Steuer

  1. Re: PC Spieler und Konsolenspieler

    textless | 11:19

  2. Re: Selbstmord würd ich sagen

    SchmuseTigger | 11:19

  3. Re: Und wieder mal

    SchmuseTigger | 11:18

  4. Re: RIP Maxis (1987-2015)

    moeppel | 11:17

  5. Re: Das ist so gewollt

    neocron | 11:16


  1. 11:28

  2. 11:25

  3. 11:07

  4. 10:52

  5. 10:46

  6. 10:34

  7. 10:30

  8. 08:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel