Abo
  • Services:
Anzeige
Logitech G710+
Logitech G710+ (Bild: Logitech)

Logitech: 150 Euro für eine Spieletastatur

Logitech G710+
Logitech G710+ (Bild: Logitech)

Logitech hat mit der G710+ eine Tastatur mit einem Tastenmechanismus vorgestellt, die besonders für Computerspieler geeignet sein soll. Die Tasten müssen mit 45 Gramm Belastung betätigt werden und haben einen Hub von 4 mm.

Die mechanischen Tasten der Logitech-Tastatur G710+ sollen durch ihr spürbares Feedback zum Spielen ideal sein. Ihr Hub ist mit 4 mm recht tief. Die einzelnen Tasten sollen nach Angaben des Herstellers 50 Millionen Anschläge überstehen. Das dürfte die Duldungsdauer der meisten Nutzer übersteigen. Geht man von ungefähr 5.000 Anschlägen pro Tag aus, was immerhin knapp drei DIN-A4-Seiten entspricht, sind das 10.000 Tage oder mehr als 27 Jahre.

Anzeige
  • Logitech G710+ mit beleuchteten  Tastenbeschriftungen (Bild: Logitech)
  • Links die programmierbaren Tasten der Logitech G710+ (Bild: Logitech)
  • Logitech G710+ (Bild: Logitech)
  • Logitech G710+ (Bild: Logitech)
  • Logitech G710+ (Bild: Logitech)
  • Logitech G710+ (Bild: Logitech)
  • Logitech G710+ (Bild: Logitech)
  • Logitech G710+ (Bild: Logitech)
  • Oben links sind die Makrotasten der Logitech G710+ zu erkennen. (Bild: Logitech)
Logitech G710+ mit beleuchteten Tastenbeschriftungen (Bild: Logitech)

Angeblich sollen die Tasten trotz der Mechanik geräuscharm arbeiten. Nähere Angaben unterließ Logitech jedoch. Die Tastenbeschriftungen werden durch weiße LEDs beleuchtet. Wer will, kann wahlweise nur die Pfeil- und WASD-Tasten oder alle Tastenkappen beleuchten lassen. Stört das, kann die Tastaturbeleuchtung auch vollständig abschaltet werden.

Zahlreiche Zusatztasten für schnellere Befehlsfolgen

Die Logitech-Tastatur G710+ verfügt außerdem über sechs programmierbare Tasten und drei Umschalttasten, so dass insgesamt 18 Funktionen pro Spiel hinterlegt werden können. Auch eine Makroaufzeichnungsfunktion ist vorhanden, mit der mehrere Tastendrücke in Folge gespeichert und auf Kommando durch eine einzelne Taste abgespielt werden können. Dazu kommen Lautstärkeregler und Tasten zur Mediensteuerung. Im Treiber der Spieletastatur können die Windows-Tasten deaktiviert werden, damit sie nicht aus Versehen beim Spielen gedrückt werden und womöglich das Windows-Startmenü auf dem Bildschirm erscheint. Der Anschluss an den Rechner erfolgt über USB.

Der Preis der Logitech-Tastatur G710+ liegt bei rund 150 Euro.


eye home zur Startseite
FaLLoC 17. Okt 2012

Wieso nicht? Meine Kinesis Advantage (cherry mx brown) ist knapp 10 Jahre alt. Es sieht...

Trip 12. Okt 2012

eahm von der g15 gab es 2 versionen. einmal die mit gummi und später kam aus dem oben...

Clown 12. Okt 2012

Hab mal bei Logitech einige Dinge nachgefragt, die mich interessierten. Hier die...

ConiKost 12. Okt 2012

Schlechter Verarbeitet definitiv nicht. Ich habe ne Model M und ne 105er Unicomp hier...

Clown 12. Okt 2012

Hmja, verstehe. Jedenfalls so einigermaßen. Ich würde beim arbeiten jedenfalls nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BUYIN GmbH, Bonn
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. KNV Logistik GmbH, Erfurt
  4. T-Systems International GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go Out!
Nintendo auf dem Smartphone
Pokémon Go Out!
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Wearable Pokémon Go Plus grundsätzlich vorbestellbar

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. T-Mobile US Telekom-Tochter bietet freien Datenverkehr für Pokémon Go an
  2. Pokémon Go und Nutzerrechte Gotta catch 'em all!
  3. Nintendo und Niantic Pokémon Go in den USA erhältlich

  1. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    lahmbi5678 | 00:30

  2. Re: @Bitmanagement Software GmbH

    igor37 | 00:25

  3. Re: Ich versuche mir gerade vorzustellen, was mit...

    lahmbi5678 | 00:23

  4. Re: Exportlizenz

    Moe479 | 23.07. 23:46

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Moe479 | 23.07. 23:39


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel