Anzeige
Fliegen bald Transportflugzeuge unter Amazon-Flagge?
Fliegen bald Transportflugzeuge unter Amazon-Flagge? (Bild: Aero Icarus/Bildmontage: Golem.de/CC-BY-SA 2.0)

Logistik: Amazon will die komplette Lieferkette beherrschen

Fliegen bald Transportflugzeuge unter Amazon-Flagge?
Fliegen bald Transportflugzeuge unter Amazon-Flagge? (Bild: Aero Icarus/Bildmontage: Golem.de/CC-BY-SA 2.0)

Amazon könnte DHL und UPS Konkurrenz machen, wenn das Unternehmen eigene Lkws, Flugzeuge und Schiffe für den Warentransport einsetzt. Amazons Lieferanten sollen künftig per App die Amazon-Lastwagen direkt zum Abtransport bestellen können.

In den vergangenen Monaten gab es Gerüchte, dass Amazon ins Transportgeschäft einsteigen wolle. Bloomberg berichtet nun unter Berufung auf interne Dokumente Amazons, dass damit nicht nur Engpässe vor Weihnachten ausgeglichen werden sollten. Amazon wolle den Transport der Waren zum Kerngeschäft machen statt wie bisher Lieferdienste wie UPS, Fedex und DHL zu nutzen.

Anzeige

Amazon würde dann direkt vom Lieferantenlager aus die Waren zum Beispiel zum Hafen oder Flughafen transportieren, wo sie mit gecharterten Transportmitteln in Amazons Lager gebracht werden. Letztlich soll so die komplette Logistik in der Hand des Onlinehändlers liegen. Dieses Verfahren soll Kosten senken, vor allem wenn kleinere Lieferanten ihre Waren in ein gemeinsames Abhollager bringen.

Die Dokumente stammen aus dem Jahr 2013. Als Startdatum für die Amazon-Lieferkette (Global Supply Chain by Amazon) wird das Jahr 2016 genannt. Ob Amazon die Bestellungen bis zum Kunden bringen will, geht aus dem Bericht nicht hervor. Das Unternehmen experimentiert seit einigen Jahren mit dem Prime Air Programm mit Lieferdrohnen, doch regulatorische und technische Gründe hindern das Unternehmen bisher, diese Pläne umzusetzen.


eye home zur Startseite
blariog 10. Feb 2016

Die Verbindung zu TTIP habe ich auch nicht gesehen.

bofhl 10. Feb 2016

Ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr man sich nicht an die Vorgaben von so "Firmen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  4. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Re: Adblocker sind die besseren Antiviren

    D43 | 05:53

  2. Mittelfristig wird ein ganz anderes Rechtekonzept...

    lahmbi5678 | 05:02

  3. Re: Vertrag richtig lesen

    Moe479 | 04:25

  4. Re: MS warnt? Die Unterstützen das doch.

    errezz | 04:06

  5. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Moe479 | 03:51


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel