Anzeige
Live Photo auf iPhone
Live Photo auf iPhone (Bild: Facebook)

Live Photos: Facebook unterstützt Apples bewegte Bilder

Live Photo auf iPhone
Live Photo auf iPhone (Bild: Facebook)

Mit den Live Photos von Apple unterstützt Facebook ein weiteres Medienformat. Die bewegten Bilder gibt es allerdings nur auf mobilen Endgeräten mit iOS zu sehen.

Facebook hat die von Apple angekündigte Unterstützung von Live Photos in seine iOS-App integriert. Damit ist es nun möglich, die bewegten Bilder auf einem iPhone oder iPad zu betrachten - und zwar theoretisch auf allen Geräten, auf denen iOS 9 installiert ist. Allerdings befindet sich die neue Funktion laut einem Bericht auf Techcrunch.com noch im Teststadium, weshalb sie vorerst nur ein kleiner - zufällig ausgewählter - Nutzerkreis tatsächlich ausprobieren kann. Nach und nach sollen immer mehr Personen die Bewegtbilder sehen können.

Anzeige

In der App sind die Live Photos an kleinen konzentrischen Kreisen in der rechten unteren Ecke zu erkennen. Erst wenn der Nutzer darauf tippt, wird die drei Sekunden lange Gesamtszene gezeigt. Auf Geräten, von denen die Funktion nicht unterstützt wird, ist einfach nur der Ausschnitt aus der Mitte der Sequenz zu sehen. Das Veröffentlichen der bewegten Bilder funktioniert wie bei einem gewöhnlichen Foto, allerdings muss der Nutzer ein Kontrollkästchen mehr aktivieren.

Live Photos lassen sich derzeit nur mit dem iPhone 6S und dem iPhone 6S Plus erstellen, Besitzer anderer Geräte sehen ein Standbild. Seit Apple das Format vorgestellt hat, gibt es Diskussionen darüber, ob es sich nicht eher um kurze Videos handelt. Allerdings ist der Umgang mit dem Format so einfach gehalten, dass er - gefühlt - tatsächlich an Fotos erinnert und von vielen Nutzern eher so wahrgenommen wird. Wer ein Live Photo exportiert, erhält ein Foto im JPG-Format.


eye home zur Startseite
F4yt 22. Dez 2015

Wundert mich ernsthaft, dass hier solche Diskussionen geführt werden. Es sind auf 4...

F4yt 22. Dez 2015

AFAIK haben GIFs einen eingeschränkteren Farbraum (Palette aus 256 Farben aus 24-Bit...

Sybok 22. Dez 2015

Ein paar Anmerkungen zu den Bewegungsbildern von Windows. Das ist richtig. Das ist nicht...

olleIcke 22. Dez 2015

Is leider kein "Format" das man "einfach so" benutzen kann. Also .gifv is ne imgur...

worschtebrot 22. Dez 2015

Live Photos ist ein tolles Feature. Und ein Paradebeispiel für die Nörglermentalität hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. eFulfilment Transaction Services GmbH, Ludwigsburg bei Stuttgart
  2. Brainloop AG, München
  3. Commerz Finanz GmbH, München
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 13,97€
  2. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)

Folgen Sie uns
       


  1. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  2. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  3. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest

  4. Star Wars Lego im Test

    Das Erwachen der Lustigkeit

  5. Video-Streaming

    Sky Online kommt aufs aktuelle Apple TV

  6. Extreme/Ultra Micro-SD

    Sandisk will die schnellste µSD-Karte mit 256 GByte haben

  7. BND-Gesetzreform

    Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom

  8. Premier League

    Manchester City will Fußballdaten hacken lassen

  9. Grafikkarten

    Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an

  10. Elektroauto

    Tesla muss ein Model X zurücknehmen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. Re: Doom auf Ultra mit 6 GB Videospeicher

    Mr Miyagi | 15:51

  2. Re: Wann gibt's mal wieder richtige Tastaturen?

    ichbinsmalwieder | 15:51

  3. 200 Tacken?

    TC | 15:50

  4. Re: Na und?

    david_rieger | 15:49

  5. Re: Warum eine News/Beachtung?

    Palerider | 15:48


  1. 15:21

  2. 14:18

  3. 14:05

  4. 14:00

  5. 13:49

  6. 13:45

  7. 13:30

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel