Linux und Chrome Flash Player wird doppelt eingesperrt

Google hat dem Flash-Plugin unter Linux einen zweiten Sicherheitsmechanismus spendiert. Unter Ubuntu 12.04 64-Bit sperrt Seccomp neben dem PPAPI den Flash Player in eine Sandbox ein.

Anzeige

In 64-Bit-Versionen von Ubuntu 12.04 sorgt ein zweites Sicherheitsframework dafür, dass der Flash Player im Chrome-Browser und der Open-Source-Variante Chromium keine unnötigen Zugriffe auf das Betriebssystem erhält. Dafür wurde das bereits im Linux-Kernel vorhandene Seccomp um weitere Funktionen erweitert.

Die neue Version stammt vom Entwickler Kees Cook und trägt den Namen Seccomp Mode 2. Canonicals Will Drewr hat sie und den 64-Bit-Linux-Kernel von Ubuntu 12.04 eingepflegt.

Seccomp Mode 2

Als Referenzanwendung hatte Google-Entwickler Chris Evans den FTP-Server Vsftp angepasst. Zusammen mit Seccomp Mode 2 soll Vsftp dabei nur ausgewählte Funktionen des Kernel-APIs nutzen können. Diese Filter können für jede Applikation angepasst und gesetzt werden. Anwendungen können den Filter selbst setzen. Das hat mehrere Vorteile, schreibt Evans. Denn so kann Vsftp auch mit eingeschränkten Benutzerrechten gestartet werden und dennoch in einer sicheren Sandbox laufen. Künftige Versionen von Chrome und Chromium könnten auf den Setuid-Helper verzichten.

Evans vergleicht den Funktionsumfang von Seccomp mit der Ptrace-basierten Sandbox. Allerdings sei eine mit Seccomp implementierte Sandbox schneller und robuster als eine mit Ptrace.

Seccomp-Sandbox von 2009

Die erste Version von Seccomp befindet sich bereits seit etlichen Jahren im Linux-Kernel, wird dort aber bislang kaum genutzt. Eine in einer Seccomp-Sandbox eingesperrte Anwendung darf nur lesen und schreiben sowie sich beenden. Sobald sie andere Systemfunktionen nutzen will, wird sie vom Linux-Kernel terminiert.

Damit ist das Flash-Plugin zumindest unter Ubuntu 12.04 in der 64-Bit-Version mit Chrome 20 in gleich zwei Sandboxes eingesperrt. Das könnte Angreifer daran hindern, sich lokal erweiterte Benutzerrechte zu verschaffen, weil sie daran gehindert würden, Syscalls zu nutzen oder Sockets zu verwenden, um Module zu laden, schreibt Evans.

Google hat die Pflege des Flash-Plugins für Linux übernommen. Dort läuft es bislang in dem Pepper genannten PPAPI, das den Flash Player ebenfalls in eine Sandbox einsperrt. Adobe hat die Entwicklung des Flash Players für Linux bereits eingestellt.


Slark 05. Jul 2012

Die waeren? Bitte komm mir nicht mit Lightspark, gnash oder swfdec. Jedes mal wenn ich...

Slark 05. Jul 2012

Schon gut, troll dich mal zum Freitag

Slark 05. Jul 2012

Ich bin ja eher fuer eine standesgemaesse Hexenverbrennung

Kommentieren



Anzeige

  1. SOC Security Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Munich
  2. Remote Services & Servicetoolmanager (m/w)
    über ANJA KISSLING PERSONALBERATUNG, Region Zollernalb
  3. IT-Quality Consultant (m/w)
    gempex GmbH, Mannheim
  4. IT Specialist Infrastructure SharePoint (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  2. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  3. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  4. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  5. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  6. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  7. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  9. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  10. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


    •  / 
    Zum Artikel