Anzeige
Die Grafikarchitektur für 2016 heißt Polaris
Die Grafikarchitektur für 2016 heißt Polaris (Bild: AMD)

Linux-Treiber: AMD verrät Details zu den beiden Polaris-Grafikchips

Die Grafikarchitektur für 2016 heißt Polaris
Die Grafikarchitektur für 2016 heißt Polaris (Bild: AMD)

Der erste Linux-Grafiktreiber für die Polaris-Generation zeigt, dass die Chips ein 128- und ein 256-Bit-Interface und GDDR5(X)-Videospeicher nutzen. Über die Shader-Anzahl verrät der AMDGPU aber nichts.

AMD hat den Quellcode des Grafiktreibers für die Polaris genannte Architektur veröffentlicht, auf der zwei kommende GPUs basieren. Der AMDGPU-Grafiktreiber umfasst Kernel-Patches für die Shader-Einheiten, den Unified Video Decoder (UVD), die Video Codec Engine (VCE), das Power-Management und die Display-Ansteuerung. Obendrein verrät er ein paar Details zum Aufbau der Chips, konkret die Anzahl der Kanäle des Speicherinterfaces.

Anzeige

Die hat ein Nutzer im Semi-Accurate-Forum entdeckt und aufgeschlüsselt. AMD hat zwei GPUs mit Polaris-Technik angekündigt: Der kleinere Chip heißt Polaris 11 alias Baffin, das größere Modell nennt sich Polaris 10 und wird intern als Ellesmere bezeichnet. Beide Codenamen basieren auf Inseln im kanadisch-arktischen Archipel, den Arctic Islands - das war bis vor einigen Monaten der interne Codename für die Grafikkartenfamilie. Im Januar 2016 kündigte AMD an, dass sie mittlerweile in Polaris umbenannt worden sei.

GDDR5(X) mit 128 Bit und 256 Bit für Polaris

Bei Baffin (Polaris 11) sollen vier 32-Bit-Speicherkanäle verbaut werden, was in einem 128-Bit-Interface resultiert und für einen Chip der unteren Leistungsklasse typisch wäre. Mit aktuellem GDDR5(X)-Videospeicher mit 8 GBit pro Baustein dürfte Baffin mit bis zu 4 GByte ausgestattet sein. Da AMD bei Ellesmere (Polaris 10) offenbar auf acht Kanäle und somit 256 Bit setzt, sind hier bis zu 8 GByte Videospeicher anzunehmen. Für eine Low-End- und eine Midrange-Grafikkarte im Jahr 2016 erscheint uns das wahrscheinlich.

Unklar bleibt, ob GDDR5 oder GDDR5X verwendet wird - der Eintrag 8.1 statt 8.0 beim GMC (Graphics Memory Controller) sagt wenig aus. AMD dürfte gewöhnlichen GDDR5-Videospeicher mit 6 bis 8 GBit pro Sekunde verwenden, den L2-Cache vergrößern und die verlustfreie Farbkompression für eine effektiv höhere Transfer-Rate verbessern. Das wären dann 96 bis 128 GByte pro Sekunde und 192 bis 256 GByte pro Sekunde. Das entspricht in etwa einer Geforce GTX 960 sowie einer Geforce GTX 980 und könnte somit als grober Anhaltspunkt dienen, was Baffin und Ellesmere eventuell leisten.

  • Roadmap mit Polaris, Vega und Navi (Bild: AMD)
Roadmap mit Polaris, Vega und Navi (Bild: AMD)

Alternativ könnte AMD auch GDDR5X mit Taktraten von 3 GHz und einer Spannung von 1,35 statt 1,5 Volt eine Datenrate von 12 GBit pro Sekunde erreichen. Das wären bei einem 128-Bit-Interface rechnerisch 192 GByte pro Sekunde und bei einem doppelt so breiten 256-Bit-Interface wären es ergo 384 GByte pro Sekunde. Allerdings soll die GDDR5X-Serienfertigung erst im Sommer 2016 starten, was gegen diesen Videospeicher spricht.

Da AMD beide Polaris-Chips als Vollausbau und als beschnittene GPUs verbauen kann, wäre das Portfolio mit vier oder mehr Varianten weitestgehend abgedeckt. Die neuen Vega-Spitzenmodelle, die Fiji XT alias Fury X beerben sollen, erscheinen erst 2017 und nutzen High Bandwidth Memory.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 28. Mär 2016

Da überschätzt du deine Festplatten glaube ich ;) Dir brauchen doch nicht viel. Wofür zu...

Eheran 27. Mär 2016

Praktisch kann man es nicht, wenn es "nur" zu teuer ist. Wie auch in der Klammer steht ;)

HerrMannelig 26. Mär 2016

Überschrift: "AMD verrät Details" Artikel: "Über die Shader-Anzahl verrät der AMDGPU...

Kommentieren



Anzeige

  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Energiedatenmanagement
    Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen
  2. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Projektingenieur/in im Bereich Computer System Validierung (CSV)
    Valicare GmbH, Frankfurt
  4. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  2. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - Xbox One
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Re: Das wird die EU retten!

    /mecki78 | 02:49

  2. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Sharra | 02:42

  3. Kleiner Verbesserungsvorschlag an die Redaktion

    havok2 | 02:13

  4. Re: Dann schreibt die doch mal und fragt wann die...

    KrAtZer | 01:45

  5. Re: Endlich...

    Berner Rösti | 01:40


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel