Parted Magic 2012_3_24 behebt einen Fehler in Busybox und Clonezilla.
Parted Magic 2012_3_24 behebt einen Fehler in Busybox und Clonezilla. (Bild: Parted Magic)

Linux-Rettungssysteme Parted Magic 2012_3_24 behebt Fehler in Clonezilla

Das aktuelle Parted Magic 2012_3_24 behebt einen Fehler in Busybox unter Clonezilla. Außerdem erhält das Linux-basierte Rettungs- und Partitionierungswerkzeug zahlreiche neue Grafiktreiber.

Anzeige

Mit der Aktualisierung auf Parted Magic 2012_3_24 haben die Entwickler des Linux-basierten Partitions- und Rettungssystems einen Fehler in dem Backupprogramm Clonezilla behoben. Dort funktionierten die Busybox-Befehle ls und stat nicht mehr. Außerdem enthält Clonezilla den Linux-Kernel 3.2.13. Der Browser Firefox wurde auf Version 11 und die Dateisystemwerkzeuge E2fsprogs auf 1.42.1 aktualisiert. LVM-Partitionen werden von der Anwendung Mount Partitions richtig erkannt und eingebunden.

  • Parted Magic 2012_3_24
  • Parted Magic 2012_3_24
  • Parted Magic 2012_3_24
  • Parted Magic 2012_3_24
  • Parted Magic 2012_3_24
  • Parted Magic 2012_3_24
  • Parted Magic 2012_3_24
  • Parted Magic 2012_3_24
  • Parted Magic 2012_3_24
Parted Magic 2012_3_24

Zusätzlich wurden die freien Nouveau-Treiber für Grafikkarten mit Nvidia-Chipsatz ebenso erneuert wie die für den Grafikkartentreiber in VMwares virtuellen Maschinen. Ebenfalls neu ist die Treiberversion für Grafikchips von VIA. Zudem wurde der Tastaturtreiber für X.org ebenfalls aktualisiert.

Die Statusanzeige Bar für Konsolen sowie die Kryptographieanwendung Md5deep wurden ebenfalls erneuert. Zusätzlich wurden die Partitionierungswerkzeuge pmagic_shred_zero, pmagic_wipe, pmagic_wipe_part und pmagic_erase auf den aktuellen Stand gebracht.

Parted Magic 2012_3_24 liegt als CD-Image auf den Webseiten des Projekts zum Download bereit. Dort findet sich auch eine 64-Bit-Version. Auf der Webseite des Projekts befinden sich auch zahlreiche Anleitungen, darunter eine, die beschreibt, wie das Administratorpasswort unter Windows XP, Vista und 7 zurückgesetzt werden kann.

Parted Magic lässt sich nur mit Hilfe einer aktuellen Version des Werkzeugs UNetbootin auf einen USB-Stick übertragen. Eine Version liegt auf dem CD-Image bei. Alternativ lässt sich das Werkzeug für Windows Mac OS X und Linux von der Webseite des Projekts beziehen.


Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  2. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg
  3. Document Management Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR BIS SONNTAG: Kindle Voyage, 15,2 cm (6") 300 ppi, mit integriertem intelligenten Frontlicht, PagePress-Sensoren, WLAN
    165,00€ statt 189,00€
  2. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Terminator 3, Kill the Boss 2, Elysium, Captain Phillips)
  3. TIPP: GTA 5 (Xbox One)
    19,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  2. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  3. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  4. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  5. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  6. Oneplus Two im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  7. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  8. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen

  9. Worms

    Kampfwürmer für zu Hause und die Hosentasche

  10. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source
  1. Windows 10 IoT Core angetestet Windows auf dem Raspberry Pi 2

Meizu MX4 mit Ubuntu im Test: Knapp daneben ist wieder vorbei
Meizu MX4 mit Ubuntu im Test
Knapp daneben ist wieder vorbei
  1. Meizu MX4 Ubuntu-Smartphone kommt noch diese Woche nach Europa
  2. Canonical Ubuntu-Phone mit Konvergenz kommt im Oktober
  3. Unity8 Ubuntu-Phone mit konvergentem Desktop kommt dieses Jahr

  1. Re: Warum kein Zeppelin mit Strahlantrieb?

    igor37 | 13:44

  2. Re: Bemannte Venuszeppeline ziemlich sinnfrei

    igor37 | 13:42

  3. Re: Privatsphäre Alptraum Windows 10

    Mr Miyagi | 13:38

  4. Re: Haftung ?

    MasterBlupperer | 13:37

  5. Re: wieder fester akku

    blmw911 | 13:33


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel