Linux Mint: Nautilus-Fork Nemo für Cinnamon
Nemo, Kapitän der Nautilus, Namenspate für Clownfische (Bild: Tim Wang - CC-BY-SA 2.0)

Linux Mint Nautilus-Fork Nemo für Cinnamon

Nachdem Funktionen aus dem Dateimanager Nautilus für das kommende Gnome 3.6 entfernt wurden, arbeitet das Linux-Mint-Team an einem eigenen Fork. Linux Mint nutzt bereits seit einiger Zeit den Gnome-Shell-Fork Cinnamon als Desktop.

Anzeige

In den Github-Repositories von Linux Mint findet sich seit einigen Tagen ein Fork des Gnome-Dateimanagers Nautilus. Nemo, so der Name des Forks, ist wohl eine Reaktion auf die angekündigten Änderungen an Nautilus für Gnome 3.6. So wurde unter anderem die geteilte Ansicht entfernt, ebenso das Anwendungsmenü und die "Baumansicht".

Die Linux-Mint-Macher waren mit dem Aussehen und dem Verhalten der Gnome-Shell so unzufrieden, dass sie den Fork Cinnamon erstellten, der an das Look-and-Feel von Gnome 2 angelehnt ist. Mit Nemo geht das Team den nächsten Schritt, um Nutzern die bekannten Funktionen zu erhalten.

Noch hat Nemo so gut wie keine neuen Funktionen im Vergleich zu der Grundlage Nautilus 3.4. Auch haben die Entwickler noch nicht offiziell verkündet, was sie mit dem Dateimanager vorhaben. Es könnte sein, dass Nemo in einer kommenden Version von Linux Mint als Dateimanager von Cinnamon eingesetzt wird.

Neben Linux Mint verändert auch die Linux-Distribution Elementary OS den Dateimanager Nautilus nach eigenen Wünschen.

Der Quellcode von Nemo steht über Github zur Verfügung. Im Linux-Mint-Forum findet sich zudem eine kurze Erklärung eines Nutzers zum Kompilieren. Demnach gelingt dies nur mit der Linux Mint Debian Edition basierend auf dem instabilen Zweig Debian Sid, andere Versionen von Linux Mint könnten zu Problemen führen.


laimtohon 16. Aug 2012

Das ist so absolut nicht richtig, für gnome 3.0 mag das stimmen. Aber gnome 3.2 und 3.4...

IT.Gnom 07. Aug 2012

Sehe ich genauso. Es fehlen ein oder zwei Referenz-Linuxe am Markt. Unixe die jeder...

evilgoto 06. Aug 2012

... Gnome 2 in Gnome 3 und Gnome 3 in Gnome 2 umbennen? Der Versionssprung hätte...

quadronom 06. Aug 2012

Die Sache ist: so ziemlich niemanden interessiert das. Linux aufm Handy? Heißt für die...

Wahrheitssager 06. Aug 2012

Da sagst du was wahres, wo sie ja vor allen Dingen mit dem 'Fallback'-Modus alle...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen
  4. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    "Verdienen nicht genug für den Ausbau für Milliarden GByte"

  2. Raumfahrt

    Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift

  3. Kingdom Come Tech Alpha

    Verirrte Schafe und geplagte Farmer

  4. Verwaltung

    Berliner Steuerbehörden wollen wieder MS Office nutzen

  5. Anno

    Erschaffe ein Königreich auf dem iPad

  6. AWS

    Amazon eröffnet Rechenzentrum in Frankfurt

  7. Matthew Garrett

    Linux-Container müssen noch sicherer werden

  8. Stiftung Warentest

    Neue DSL-Kunden müssen rund fünf Wochen warten

  9. Ryse

    Erster Patch erhöht die Bildrate von Maxwell-Grafikkarten

  10. Test Civilization Beyond Earth

    Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

    •  / 
    Zum Artikel