Anzeige
Samsung ist jetzt Platinum-Mitglied der Linux Foundation.
Samsung ist jetzt Platinum-Mitglied der Linux Foundation. (Bild: Linux Foundation)

Linux Foundation Samsung wird zum Platinum-Mitglied

Samsung ist der Linux Foundation als Platinum-Mitglied beigetreten und sitzt damit auch im Verwaltungsrat der Stiftung. Die Mitgliedschaft mit Platinum-Status kostet jährlich 500.000 US-Dollar.

Anzeige

Der koreanische Hardwarehersteller Samsung ist der Linux Foundation als siebtes Platinum-Mitglied beigetreten und nimmt neben Intel, Red Hat und IBM einen Platz im Verwaltungsrat ein. Als neues Mitglied mit Platinum-Status überweist Samsung jährlich 500.000 US-Dollar an die Stiftung, die auch Linux-Chefentwickler und -Erfinder Linus Torvalds für seine Arbeit bezahlt. Zuvor hatte Samsung lediglich Silber-Status.

Als Teil des Verwaltungsrats wird Samsung künftig auch bei Entscheidungen zur Entwicklung des Linux-Kernels mitwirken.

Samsung setzt Linux in einer Vielzahl seiner Produkte ein, darunter auch in Fernsehern und anderen elektronischen Geräten. Außerdem nutzt Googles mobiles Betriebssystem Android eine Variante des Linux-Kernels.

Mehr Engagement für Tizen?

Hauptgrund für den Beitritt dürfte aber Samsungs Engagement in der Entwicklung des mobilen Betriebssystems Tizen sein. Tizen ist der Nachfolger des glücklosen Linux-basierten Meego und soll im zweiten Halbjahr auf ersten Mobiltelefonen von Samsung, aber auch von HTC ausgeliefert werden. Allerdings führte der holprige Übergang von Meego zu Tizen dazu, dass die Entwicklergemeinde drastisch schrumpfte. Ob Tizen den dadurch entstandenen Vertrauensverlust wieder wettmachen kann, ist gegenwärtig fraglich.

Mit Tizen könnte sich der koreanische Hersteller allerdings gegen eine veränderte Marktsituation wappnen, die durch den Kauf von Motorola durch Google entstehen könnte, etwa wenn Google sein Android-Betriebssystem anderen Herstellern nicht oder nur in veränderter Form zur Verfügung stellt. Google ist gegenwärtig Gold-Mitglied und spendet jährlich 100.000 US-Dollar.

Linux auf mehr Geräten

Samsungs Vizepräsident WonJoo Park betonte, dass Samsung Linux künftig auf mehr Geräten einsetzen wolle. Mit seinem neuen Status wolle Samsung nicht nur weiter von Linux profitieren, sondern auch mehr an die Community zurückgeben, sagte er.

Es gibt drei Mitgliedsstufen bei der Linux Foundation: Silber, Gold und Platinum. Im Verwaltungsrat sitzen bisher Vertreter der Platinum-Mitglieder Intel, IBM, Oracle, Qualcomm, NEC und Fujitsu.


eye home zur Startseite
H-D-F 15. Jun 2012

Ich glaub Er meint "kursiv" oder ähnliches (phpbb) /ymmd/

Anonymer Nutzer 06. Jun 2012

Irgendwann wird auch M$ feststellen, daß die Entwicklungs- / Optimierungs- / Treiber- und...

Ampel 06. Jun 2012

Sofern ds UEFI nicht so Krass eingestellt ist ,sollte ein Linux drauf problemlos...

Kommentieren



Anzeige

  1. System-Administrator (m/w)
    Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. Softwaretester (m/w) für die Qualitätssicherung
    SCHEMA Consulting GmbH, Nürnberg
  3. Inhouse Berater SAP BI (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Fachanalyst/in
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)
  2. Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€
  3. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Janus 360°

    Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

  2. Uncharted Fortune Hunter

    Schatzsuche für den Multiplayermodus

  3. Schwere Verluste

    Gopro fällt hart

  4. 100 MBit/s

    EU könnte exklusives Telekom-Vectoring vertieft prüfen

  5. Star Trek Online

    Abenteuer mit der alten Enterprise

  6. Startups

    Siemens hat in 80er Jahren Idee für VoIP abgelehnt

  7. Microsoft

    Windows 10 läuft auf 300 Millionen Geräten

  8. Angry Birds Action im Test

    Wütende Vögel auf dem Flippertisch

  9. Ersatz für MSDN und Technet

    Neue Microsoft-Dokumentation ist Open Source

  10. Mitmachprojekt

    Unsere Leser messen bereits in über 100 Städten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

  1. Re: "Zwei große Extender dienen der...

    tk (Golem.de) | 02:03

  2. Re: Ohne 60 Hz ist also alles Mist? (Sarkasmus)

    Unix_Linux | 01:20

  3. Verhältnisse...

    Hallonator | 01:09

  4. Re: Die Filmindustrie will es nicht verstehen.

    neocron | 01:02

  5. Re: Was Siemens gut kann

    MarioWario | 00:57


  1. 17:17

  2. 16:52

  3. 16:20

  4. 16:03

  5. 16:01

  6. 14:25

  7. 14:02

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel