Anzeige
Arch-Linux-Medien mit Systemd
Arch-Linux-Medien mit Systemd (Bild: Arch Linux/Golem.de)

Linux-Distributionen Arch-Linux-Medien mit Systemd und Gummiboot

Das aktuelle Installationsmedium der Distribution Arch-Linux nutzt Systemd als Init-System. Auf Rechnern mit UEFI kommt der Bootloader Gummiboot zum Einsatz.

Anzeige

Die monatlich aktualisierten Installationsmedien der Distribution Arch-Linux nutzen ab sofort den Initialisierungsdienst Systemd und die alten Init-Skripte stehen in der Live-Umgebung nicht mehr zur Verfügung. Trotzdem nutzt eine Standardinstallation von Arch-Linux weiterhin Sys-V-Init.

Das soll sich jedoch laut Entwicklerteam "in Kürze" ändern. Arch-Nutzer können bereits seit einiger Zeit Systemd verwenden, bisher muss der Wechsel allerdings selbst durchgeführt werden, was ausführlich im Projekt-Wiki erläutert wird.

Für Rechner, die den Bios-Nachfolger UEFI als Firmware nutzen, setzt Arch-Linux den Bootloader Gummiboot ein. Dieser kann in der UEFI-Partition abgelegt werden und soll es ermöglichen, direkt Linux-Kernel zu starten. Außerdem sollen sich weitere Bootloader, wie Grub oder Lilo, mit Gummiboot starten lassen können.

Darüber hinaus soll der Start von Arch-Linux auf UEFI-Rechnern vereinfacht worden sein. Wie und ob Arch-Linux die UEFI-Funktion Secure-Boot unterstützen wird, ist von den Entwicklern noch nicht offiziell geklärt worden.

Neben dem Wechsel zu Systemd und der Verwendung von Gummiboot enthält das Medium auch aktuelle Software der Rolling-Release-Distribution. Ein Abbild zur Installation für 32-Bit- und 64-Bit-Systeme steht auf den Servern des Projekts zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Thaodan 09. Okt 2012

In der Regel sind configs Architektur unabhängig, von daher sollte es gehen man sollte...

Thaodan 08. Okt 2012

Gigabyte sagt ja das ihre Boards (Z68 Serie) "Efi Compatible wären" hat jemand mal...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java/C#
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg
  2. Junior Softwareentwickler Java (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  3. Java Software-Entwickler (m/w)
    Clausohm-Software GmbH, Neverin, Berlin, Aachen
  4. Mitarbeiter (m/w) 1st Level Support
    Kaufland Logistik Möckmühl, Möckmühl

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR FÜR KURZE ZEIT: LG 27MU67-B UHD-Monitor + The Division
    403,95€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 457€ - Solange der Vorrat reicht)
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: Corsair CML16GX3M2A1600C9 16-GB-DDR3-Kit
    59,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 67€ - Solange der Vorrat reicht)
  3. NUR BIS SONNTAG: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Indiana Jones, Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Radeon RX 480

    AMDs 200-Dollar-Polaris-Grafikkarte liefert über 5 Teraflops

  2. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  3. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  4. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  5. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  6. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  7. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  8. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  9. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  10. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. Re: ja die gtx

    ELKINATOR | 05:30

  2. Re: Und da schiesst sich die AFD auf Boateng ein

    Hardcoreler | 05:25

  3. Re: was nützs, wenn darauf windows läuft?

    The_Soap92 | 05:23

  4. Re: Wird auch Zeit...

    kvoram | 04:55

  5. Re: nur helligkeit und blinken (hinten) zählt

    kvoram | 04:51


  1. 04:23

  2. 19:26

  3. 18:41

  4. 18:36

  5. 18:16

  6. 18:11

  7. 17:31

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel