Anzeige
Der neue Installer von Fedora 18
Der neue Installer von Fedora 18 (Bild: Screenshot Golem.de)

Linux-Distributionen Alpha von Fedora 18 veröffentlicht

Mit einiger Verspätung ist die erste Alpha von Fedora 18 erschienen. Anwender können damit den neuen Installer oder die Unterstützung für UEFI-Systeme testen.

Anzeige

Drei Wochen später als geplant hat das Entwicklerteam eine erste Alphaversion von Fedora 18 alias Spherical Cow veröffentlicht. Testwillige Nutzer werden dabei mit dem neuen Installer des Systems in Berührung kommen. Dieser führt nicht wie bisher schrittweise durch die Installation, vielmehr müssen Anwender nur noch wenige Dinge selbst konfigurieren, etwa das Installationsziel. Für andere Teile der Installation kann die Vorauswahl des Installers übernommen oder per Klick angepasst werden.

Der automatisierte Partitionierer des neuen Installers beinhaltet aber noch einen schwerwiegenden Fehler. Statt freien Platz auf der Festplatte für die Installation zu benutzen, wird die Festplatte komplett neu formatiert.

Drei verschiedene Gnome-Desktops

Fedora-Nutzer können zwischen drei Desktopumgebungen aus der Gnome-Familie wählen. So stehen Vorabversionen von Gnome 3.6, Cinnamon 1.6 und ein fast vollständiger Mate-Desktop bereit. Zudem können auch KDE SC 4.9, Xfce 4.10 und LXDE verwendet werden. Der Networkmanager kann nun mit unterstützter Hardware auch dafür genutzt werden, einen Hotspot zu betreiben.

Dank der Arbeit von Matthew Garrett wird Fedora 18 auch Uefi-Secure-Boot unterstützen, um auf Geräten zu laufen, die für Windows 8 zertifiziert sind. Für die Anbindung an Windows-Netzwerke soll Samba 4 sorgen. Damit kann Fedora als Active-Directory-Server eingesetzt werden. Samba 4 ist Anfang Juni 2012 als erste Beta erschienen.

Außerdem soll in Fedora 18 standardmäßig die Zeroconf-Implementierung Avahi gestartet werden. Damit soll es für Nutzer einfacher sein, auf Geräte wie Netzwerkdrucker zuzugreifen. Bisher müssen Anwender den Avahi-Dienst von Hand starten. Zudem wird Firewalld als Standard-Firewall eingesetzt.

Eine Liste aller für Fedora 18 geplanten Änderungen findet sich im Projekt-Wiki, ebenso häufige Probleme. Live- und Installationsabbilder zum Testen stehen ab sofort zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Thaodan 23. Sep 2012

Nur das Ubuntu nur ein DE bevorzugt und das GNOME nicht mal vollständig in den Repos...

misterunknown 20. Sep 2012

Bei den meisten anderen nicht. Das ist Ansichtssache. Das ist wohl auch eine Frage der...

wolfi86 19. Sep 2012

wenn man die automatische Partionierung unter Fedora 18 alpha wählt, wird ohne Vorwarnung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in für die Fachadministration Finanz- und Rechnungswesen
    Erzbistum Köln Generalvikariat, Köln
  2. Linux-Systemadministrator (m/w)
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  3. Java-Entwickler/in Crossmediale Austauschsysteme IT-Planung und Softwareentwicklung
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt
  4. PHP-Entwickler (m/w)
    Aspera GmbH, Aachen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Android TV

    Google nimmt Nexus Player vom Markt

  2. Solid-State-Drive

    Samsung bringt die SSD 750 Evo nach Deutschland

  3. Xperia X im Hands on

    Sonys vorgetäuschte Oberklasse

  4. Autonomes Fahren

    Ethik-Kommission soll Leitlinien für Algorithmen entwickeln

  5. Keine freie Software

    Cryengine ist öffentlich auf Github verfügbar

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple plant Konkurrenten zu Amazons Echo

  7. E-Paper

    E-Ink wird farbig

  8. Philips BDP7501 und BDP7301

    Ein dritter 4K-UHD-Blu-ray-Player kommt

  9. Smartphones

    Huawei verklagt Samsung wegen LTE-Patenten

  10. Oracle vs. Google

    Wie man Geschworene am besten verwirrt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Re: Vorgetäuschte Oberklasse?

    mambokurt | 12:50

  2. Re: Die meisten "Hotspots" sind sowieso...

    gadthrawn | 12:49

  3. Re: wird nicht funktionieren.

    Arystus | 12:49

  4. Re: Geschworenengerichte

    plutoniumsulfat | 12:49

  5. Re: nicht aufgeben

    Prypjat | 12:48


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:06

  4. 12:05

  5. 11:55

  6. 11:41

  7. 11:31

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel