Linux-Distribution: Sabayon 10 mit Mate-Desktop
Sabayon 10 unterstützt offiziell den Mate-Desktop. (Bild: Sabayon.org)

Linux-Distribution Sabayon 10 mit Mate-Desktop

Neben Gnome 3.4, KDE SC 4.9 und XFCE 4.10 unterstützt Sabayon 10 auf vielfachen Wunsch nun auch offiziell den Gnome-2-Fork Mate. Das System kann zudem von ZFS-Partitionen starten.

Anzeige

Seit einiger Zeit bietet die auf Gentoo basierende Linux-Distribution Sabayon ein Overlay für den Mate-Desktop via Github an. Aufgrund der großen Popularität dieser externen Quelle steht der Gnome-2-Fork nun auch offiziell in Sabayon 10 als Desktop bereit. Zudem können Gnome 3.4.2, Xfce 4.10 sowie KDE SC 4.9 als Alternativen genutzt werden.

Kernel auf ZFS-Partition

Die Basis des Systems bildet der Linux-Kernel 3.5.4, der sich dank der Integration von Grub 2.00 als Bootloader nun auch direkt aus Partitionen mit dem Dateisystem ZFS starten lässt. Der Installer beherrscht das Erstellen von ZFS-Partitionen jedoch noch nicht.

Sabayon-Nutzer können nun auch Kernel nutzen, die für Amazons Public-Cloud-Dienst EC2 geeignet sind. Ebenso stellt das Projekt halboffizielle Amazon Machine Images (AMI) bereit. Außerdem soll es nun auch einfacher sein, via Portage von dem Init-System Openrc zu Systemd zu migrieren. Da Systemd jedoch nicht sehr viel schneller bootet und weniger getestet ist, wird es noch nicht als Standard eingesetzt.

Mesa 9 für die Grafik

Sabayon 10 nutzt einen Schnappschuss der in Entwicklung befindlichen Grafikbibliothek Mesa 9 vom 31. August 2012. Außerdem haben die Entwickler das Kernel-Mode-Setting für Intel- und Matrox-Grafikchips verbessert. Einige AMD-Karten machen den Entwicklern hingegen noch Probleme, diese sollen aber mit Linux 3.6 behoben sein.

Die Sicherheitsfunktionen aus dem Gentoo-Hardened-Projekt stehen Sabayon-Nutzern nun auch in speziellen Serverimages zur Verfügung. Diese enthalten im Unterschied zu den Serverbase-Images den X.org X-Server freie Treiber und den grafischen Installer.

Verschiedene Installationsabbilder des aus Italien stammenden Sabayon 10 stehen über die Spiegelserver des Projekts bereit.


noodles 17. Sep 2012

Wie zuverlässig ist ZFS unter Linux? Wird da ein fuse- oder kernel-Modul verwendet? Setzt...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. Software-Requirement-Engineer Finanzwesen (m/w)
    AKDB, München
  3. (Senior-) Architekt (m/w) Business Intelligence Oracle BI
    Capgemini, verschiedene Standorte
  4. IT-Relationship Manager (m/w)
    DEKRA SE, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  2. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  3. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  4. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  5. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  6. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  7. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  8. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb

  9. Rocket Internet

    Die Samwers und die Börse - wie passt das zusammen?

  10. Pi Top

    Laptop mit Raspberry Pi aus dem 3D-Drucker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



VarioPlace: Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
VarioPlace
Industriemaschinen zu einem bezahlbaren Preis bauen
  1. Allplay-Smarthome-Demonstration Qualcomms Alljoyn wird breit unterstützt
  2. Siemens Backofen und Spülmaschine mit WLAN
  3. Studie Internet der Dinge entpuppt sich als Stromfresser

Cryptophone: Verschlüsselung nicht für jedermann
Cryptophone
Verschlüsselung nicht für jedermann
  1. Bayern Datenschutzbeauftragter mahnt mangelnde Verschlüsselung an
  2. IT-Sicherheit Doom auf gehackten Druckern installiert
  3. Security Heartbleed-Lücke war zuvor nicht bekannt

Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei
  2. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

    •  / 
    Zum Artikel