Anzeige
Opensuse 12.3 soll Mitte März erscheinen.
Opensuse 12.3 soll Mitte März erscheinen. (Bild: GNU Free Documentation License)

Linux-Distribution Opensuse-12.3-Beta mit Linux 3.7

Die Beta enthält zwar eine Vorabversion von KDE SC 4.10, bei Libreoffice verhalten sich die Entwickler aber konservativer und setzen auf Version 3.6.

Anzeige

Die erste und wohl einzige Beta von Opensuse 12.3 ist verfügbar. Als Basis des Systems wird der erst wenige Wochen alte Linux-Kernel 3.7.1 verwendet. Dieser bietet Verbesserungen an den Dateisystemen Ext4 und Btrfs sowie am Netzwerkstack. Zudem unterstützt der Kernel, das System gleichzeitig in die beiden Ruhezustände Suspend-to-Disk und Suspend-to-RAM zu versetzen, was Datenverlust vorbeugen soll.

Als Oberfläche können Tester den zweiten Release Candidate von KDE SC 4.10 verwenden. Für Office-Pakete stellt das Opensuse-Projekt Libreoffice 3.6 statt der kommenden Version 4.0 bereit, um möglichst stabile Software zu verwenden. Pakete für Libreoffice 4.0 sollen aber nach der finalen Opensuse-Veröffentlichung zur Verfügung stehen.

Auch den Paketmanager überarbeitet das Entwicklerteam und hat für der Beta bereits einige Fehler behoben. Für die folgenden Release Candidates wollen die Entwickler noch Package-Kit aktualisieren und eine Lösung dafür anbieten, dass Package-Kit häufig das Kommandozeilenwerkzeug Zypper blockiert.

Zum Testen der Beta veranstaltet das Unternehmen Suse heute und morgen einen Hackathon, an dem via Google+-Hangout teilgenommen werden kann. Auch die mittlerweile obligatorischen Beta-Pizza-Partys finden wieder statt.

Für Tester stehen Installationsabbilder der Beta auf der Projektwebseite zum Download bereit. Anfang und Ende Februar sollen die Release Candidates folgen, als Erscheinungstermin für Opensuse 12.3 ist der 13. März 2013 geplant.


yeti 19. Jan 2013

Kommt in 2013 nicht noch ein Problem auf uns zu? openSUSE 13.0 Was lässt sich da gegen...

rudluc 18. Jan 2013

Dein Tip mit "fetchmsttfonts" war schon mal ein großer Schritt vorwärts! Ich will nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsbetreuer (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Datenbankadministrator (m/w)
    Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. IT-Architekt (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  4. User Experience Service Designer (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: XCOM 2 (Key)
    38,49€
  2. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  3. Xbox One 1 TB Tom Clancy’s The Division Bundle
    399,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Remedy Entertainment

    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

  2. Paket-Ärger.de

    Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

  3. ÖPNV in San Francisco

    Die meisten Überwachungskamera sind nur Attrappen

  4. Snapdragon

    Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  5. Overload

    Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

  6. Snapdragon X16

    Qualcomms neues LTE-Modem schafft 1 GBit pro Sekunde

  7. Social Media

    Bleib bescheiden, Twitter

  8. Android-Smartphone

    Gigasets Me Pro kommt mit Verspätung

  9. Vision Summit 2016

    Unity3D Pro für Rift-Besitzer und neues Plugin für Steam VR

  10. Elektronische Bildverarbeitung

    Algorithmus erkennt unsichtbare Strukturen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: 1 GB Inklusivvolumen ...

    subjord | 15:57

  2. Re: Kann alles, was die meisten brauchen...

    tibrob | 15:56

  3. Re: Hä?

    Yeeeeeeeeha | 15:56

  4. Re: Gibts doch schon für andere Geräte

    No name089 | 15:56

  5. Re: Sinnlos im Quadrat

    derdiedas | 15:53


  1. 15:55

  2. 15:49

  3. 15:38

  4. 15:28

  5. 14:59

  6. 14:09

  7. 13:59

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel