Ein erster Meilenstein von Opensuse 12.3 ist erschienen.
Ein erster Meilenstein von Opensuse 12.3 ist erschienen. (Bild: J.M.Garg/CC-BY-3.0)

Linux-Distribution Entwicklung von Opensuse 12.3 beginnt

Details zur Entwicklung und das Datum der Veröffentlichung von Opensuse 12.3 sind noch nicht geklärt, dennoch hat das Projektteam nun einen Meilenstein zum Testen veröffentlicht. Zudem arbeitet es weiter an der ARM-Portierung.

Anzeige

Obwohl noch keine Entscheidungen zum Entwicklungszyklus gefallen sind, erscheint nun ein Meilenstein des kommenden Opensuse 12.3. Die Rückschläge bei der Entwicklung von Opensuse 12.2 hatten für eine Verzögerung bei der Veröffentlichung von fast zwei Monaten gesorgt. Das zog viele Diskussionen im Opensuse-Projekt über die Entwicklung nach sich.

Der Meilenstein 0 ist ein Schnappschuss des Opensuse-Entwicklungszweiges Factory und enthält unter anderem den Linux-Kernel 3.6 RC7, den X.org X-Server 1.13 und eine Vorabversion der Grafikbibliothek Mesa 9. Als Oberfläche kann KDE SC 4.9.1 genutzt werden, zudem ist Adobes Font Source Code Pro enthalten sowie die Bibliothek Libopus für den Audiocodec Opus.

Installationsabbilder vom Meilenstein 0 von Opensuse 12.3 stehen ab sofort zum Testen bereit. Ein Termin für die Veröffentlichung von Opensuse 12.3 wird frühestens auf der Opensuse-Conference in Prag vom 20. bis 23. Oktober festgelegt werden.

Vor wenigen Tagen erschien bereits ein Release Candidate der ARM-Portierung, der auf Opensuse 12.2 basiert. Unterstützte Geräte sind unter anderem das Beagleboard und das Pandaboard, eine ausführliche Liste bietet das Projekt-Wiki. Die Abbilder für ARM-Systeme sind ebenfalls als Download erhältlich.


Seitan-Sushi-Fan 05. Okt 2012

Also genau weiß ich's auch nicht, aber ich nehme mal an, dass es ähnlich wie bei x86 ist...

joseejd 04. Okt 2012

Finds gut das Golem darüber berichtet. Das lockert den ganzen Apple / Google...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer MM/WM (m/w)
    GEDORE WERKZEUGFABRIK GmbH & Co. KG, Remscheid
  2. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  3. Solution Manager (m/w)
    TecAlliance GmbH, Köln
  4. Senior Projektleiter (m/w) ERP-System (FI/CO)
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  2. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  3. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  4. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  5. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  6. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  7. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  8. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  9. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  10. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel