Abo
  • Services:
Anzeige
Debian 7 erhält den Linux-Kernel 3.2.
Debian 7 erhält den Linux-Kernel 3.2. (Bild: Debian)

Linux-Distribution: Debian Wheezy erhält Kernel 3.2

Debian 7 erhält den Linux-Kernel 3.2.
Debian 7 erhält den Linux-Kernel 3.2. (Bild: Debian)

Debian 7.0 wird den aktuellen Kernel 3.2 integrieren, der von Ubuntu als Langzeit-Kernel deklariert wurde. Die nächste Debian-Version wird erst in einem Jahr veröffentlicht.

Wheezy erhält den Linux-Kernel 3.2. Damit steht jetzt schon die Kernel-Version fest, die Bestandteil von Debian 7.0 sein wird. Die nächste Version der Linux-Distribution soll im Frühjahr 2013 erscheinen. Debian will sich damit zur Langzeitpflege des Linux-Kernels 3.2 verpflichten. Auch Ubuntu will laut Entwickler Tim Gardner die Langzeitpflege für Kernel 3.2 übernehmen, sobald der offizielle Support durch die Entwickler mit dem Erscheinen von Kernel 3.3 abläuft. Damit erhält der Linux-Kernel Unterstützung bis mindestens 2015.

Anzeige

Gegenwärtig befindet sich der Linux-Kernel im Unstable-Zweig und soll demnächst in Testing aufgenommen werden. Gleichzeitig will Debian die Realtime-Version des Kernels anbieten, der bislang nur in der 64-Bit-Version vorliegt. Sollte es Interesse an weiteren Realtime-Kernels für andere Prozessorarchitekturen geben, würden diese womöglich berücksichtigt, schreibt Debian-Entwickler Ben Hutchings in einer E-Mail. Außerdem werde Debian die Nummerierung mit Wheezy anpassen, sie soll sowohl die offizielle Kernel-Nummerierung als auch die Systemarchitektur enthalten, etwa 3.3-1-amd64.

Zuletzt hatten die Entwickler die offizielle Unterstützung des GNU-Hurd-Kernels für Debian 7 angekündigt. Bis Mitte 2011 waren bereits 68 Prozent der Pakete auf Hurd portiert worden. Außerdem gaben die Entwickler bekannt, dass es eine offizielle Debian-7-Variante mit dem Kernel von FreeBSD geben wird. Hier seien bereits 85 Prozent der rund 30.000 Pakete portiert worden.

Zusätzlich wird Debian 7 die unter dem Namen Multiarch bekannte Dateisystem-Hierarchie erhalten, die die gegenwärtig verwendeten 32-Bit-Bibliotheken in 64-Bit-Systemen ersetzen soll. Die IPv6-Unterstützung soll ebenfalls weiter ausgebaut werden und in Debian Wheezy für alle Anwendungen vollständig enthalten sein. Zudem soll es mit Large File Support künftig auch in 32-Bit-Systemen möglich sein, 2 beziehungsweise 4 GByte große Dateien zu verwenden. Auf die für Libtool notwendigen La-Dateien wollen die Entwickler künftig verzichten. Ferner wollen die Entwickler SE-Linux und DNSSEC komplett implementieren. Zudem soll Grub2 als Bootloader zum Einsatz kommen.

Die Veröffentlichung von Debian 7 Wheezy ist frühestens für Ende 2012 oder Anfang 2013 geplant.


eye home zur Startseite
foobarth 01. Feb 2012

Stimmt nicht ganz. Auf einem Server würde man keinen Echtzeit- oder Low-Latency-Kernel...

linuxuser1 31. Jan 2012

Multiarch hat mir bisher nur Probleme bereitet. Aufgrund einer defekten Abhängigkeit bzw...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl
  3. T-Systems International GmbH, München, Hannover, Münster, Frankfurt/Main, Düsseldorf
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  2. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  3. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)

Folgen Sie uns
       


  1. Modulare Geräte

    Phonebloks will nicht aufgeben

  2. Smart Lock

    Amazon will den Schlüssel zur Haustür

  3. Propilot Chair

    Nissan entwickelt autonomen Stuhl für Warteschlangen

  4. Tradfri

    Smarte Beleuchtung von Ikea

  5. Videos in die Cloud

    Mit Plex Cloud zur eigenen Netflix-Lösung

  6. Handmade

    Amazon verlangt von Verkäufern mehr als Dawanda

  7. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  8. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  9. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  10. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

  1. Re: Solange sie keinen lächerlichen Preis aufrufen..

    Dino13 | 08:55

  2. Re: Fand solche Dienste eh etwas sinnlos

    Friko44 | 08:55

  3. Re: Urheberrecht beachten

    nille02 | 08:55

  4. Re: Der nächste Konzern, der das Wort "smart" für...

    wHiTeCaP | 08:55

  5. Re: War eh für Bequeme und Behindis

    Zensurfeind | 08:54


  1. 08:52

  2. 08:01

  3. 07:44

  4. 07:31

  5. 07:17

  6. 06:36

  7. 20:57

  8. 18:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel