Für Gnome-Apps soll Javascript die Standardsprache  werden.
Für Gnome-Apps soll Javascript die Standardsprache werden. (Bild: Gnome)

Linux-Desktops Gnome-Apps sollen in Javascript geschrieben werden

Javascript soll die Standardsprache für Apps unter Gnome werden. Darauf haben sich Entwickler auf dem Hackfest am Rande der Fosdem 2013 geeinigt. Bibliotheken sollen aber weiterhin in C geschrieben werden.

Anzeige

Künftig wollen die Gnome-Entwickler Javascript als Standardsprache für Applikationen unter Gnome etablieren. Darauf haben sich die zahlreichen Entwickler geeinigt, die sich auf dem Hackfest am Rande der Fosdem 2013 in Brüssel getroffen haben. Das Hackfest war so gut besucht, dass eine Entscheidung über die Standardisierung möglich war.

Andere Sprachen sollen jedoch nicht aufgegeben werden, die Entwickler wollen sich lediglich auf Javascript konzentrieren. Dafür sollen APIs angepasst werden, die noch keine Schnittstelle zu der Scriptsprache bieten. Außerdem sollen die Entwicklerwerkzeuge für Javascript angepasst und die Dokumentationen optimiert werden.

Einfacher Einstieg für neue Entwickler

Mit dem Fokus auf Javascript könnten die Verwaltungskosten für Gnome im Allgemeinen reduziert werden. Außerdem könnten die Gnome-Entwickler mit nur einer Sprache viel effizienter arbeiten. Zwischen Entwicklern werde der Austausch von Informationen ebenfalls einfacher werden, schreibt Gnome-Entwickler Travis Reitter in seinem Blog. Neuen Entwicklern biete der Fokus auf Javascript einen einfachen Einstieg.

Auch bereits bestehende Komponenten wie die Gnome-Shell und Gnome Documents verwendeten bereits Javascript. Die Skriptsprache sei dynamisch und leistungsfähig genug und damit ideal für Gnome. Außerdem biete sich an, das Gnome-Framework in Javascript zu integrieren. Javascript werde als Programmiersprache vor allem auf Desktops und für mobile Anwendungen immer populärer, etwa auch bei Windows 8, schreibt Reitter.

Programmiersprachen wie Python oder Vala würden weiterhin von Gnome unterstützt werden. Ebenso sollen die Gnome-Biliotheken wie bisher in C oder C++ verfasst werden, erklärt Reitter weiter.


Thaodan 09. Feb 2013

Kannst du das ganze mal genauer erklären?

zilti 06. Feb 2013

CLJS, Lein und Dragonfly z.B.

zilti 06. Feb 2013

Clojure z.B., und allgemein die JVM-Plattform. Das ist konsistenter, performanter und...

ChristianG 04. Feb 2013

Wenn du wissen willst, wie sich JavaScript selbst weiterentwickelt: http://brendaneich...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Anwendungsbetreuer (m/w) PP/LE/SD/MM
    Schütz GmbH & Co. KGaA, North Branch/NJ (USA), Shanghai (China)
  2. (Senior) Java- / Web-Entwickler (m/w)
    OCLC GmbH, Oberhaching
  3. Projektverantwortliche Software Ingenieure (m/w)
    ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG, St. Georgen
  4. Softwareentwickler/-in Logistische Optimierungsverfahren
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GTA V (PC)
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.
  2. The Order: 1886 (uncut) Steelbook - [PlayStation 4]
    64,95€
  3. GOG jetzt auch in Deutsch + Schnäppchen
    (u. a. Deponia 0,49€, Tropico 3 Gold 5,39€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

  2. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  3. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  4. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  5. Studie

    Facebook trackt jeden

  6. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  7. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  8. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  9. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  10. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

  1. Re: Golem hat keine Scripts von Facebook, dafür...

    StefanGrossmann | 05:05

  2. Re: Sieht mir nach Igenieurs-Porn mit geringem...

    Bizzi | 05:04

  3. Re: Das machen so viele...

    berritorre | 04:54

  4. Re: Firefox Geschwindigkeit

    Zwangsangemeldet | 04:47

  5. Re: Kundinnen und Kunden schaden

    Galde | 04:46


  1. 23:51

  2. 18:29

  3. 18:00

  4. 17:59

  5. 17:22

  6. 16:32

  7. 15:00

  8. 13:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel