Anzeige
Für Gnome-Apps soll Javascript die Standardsprache  werden.
Für Gnome-Apps soll Javascript die Standardsprache werden. (Bild: Gnome)

Linux-Desktops Gnome-Apps sollen in Javascript geschrieben werden

Javascript soll die Standardsprache für Apps unter Gnome werden. Darauf haben sich Entwickler auf dem Hackfest am Rande der Fosdem 2013 geeinigt. Bibliotheken sollen aber weiterhin in C geschrieben werden.

Anzeige

Künftig wollen die Gnome-Entwickler Javascript als Standardsprache für Applikationen unter Gnome etablieren. Darauf haben sich die zahlreichen Entwickler geeinigt, die sich auf dem Hackfest am Rande der Fosdem 2013 in Brüssel getroffen haben. Das Hackfest war so gut besucht, dass eine Entscheidung über die Standardisierung möglich war.

Andere Sprachen sollen jedoch nicht aufgegeben werden, die Entwickler wollen sich lediglich auf Javascript konzentrieren. Dafür sollen APIs angepasst werden, die noch keine Schnittstelle zu der Scriptsprache bieten. Außerdem sollen die Entwicklerwerkzeuge für Javascript angepasst und die Dokumentationen optimiert werden.

Einfacher Einstieg für neue Entwickler

Mit dem Fokus auf Javascript könnten die Verwaltungskosten für Gnome im Allgemeinen reduziert werden. Außerdem könnten die Gnome-Entwickler mit nur einer Sprache viel effizienter arbeiten. Zwischen Entwicklern werde der Austausch von Informationen ebenfalls einfacher werden, schreibt Gnome-Entwickler Travis Reitter in seinem Blog. Neuen Entwicklern biete der Fokus auf Javascript einen einfachen Einstieg.

Auch bereits bestehende Komponenten wie die Gnome-Shell und Gnome Documents verwendeten bereits Javascript. Die Skriptsprache sei dynamisch und leistungsfähig genug und damit ideal für Gnome. Außerdem biete sich an, das Gnome-Framework in Javascript zu integrieren. Javascript werde als Programmiersprache vor allem auf Desktops und für mobile Anwendungen immer populärer, etwa auch bei Windows 8, schreibt Reitter.

Programmiersprachen wie Python oder Vala würden weiterhin von Gnome unterstützt werden. Ebenso sollen die Gnome-Biliotheken wie bisher in C oder C++ verfasst werden, erklärt Reitter weiter.


eye home zur Startseite
Thaodan 09. Feb 2013

Kannst du das ganze mal genauer erklären?

zilti 06. Feb 2013

CLJS, Lein und Dragonfly z.B.

zilti 06. Feb 2013

Clojure z.B., und allgemein die JVM-Plattform. Das ist konsistenter, performanter und...

ChristianG 04. Feb 2013

Wenn du wissen willst, wie sich JavaScript selbst weiterentwickelt: http://brendaneich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Zentrale-IT Service Desk (m/w)
    Raben Trans European Germany GmbH, Mannheim
  2. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  3. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg
  4. Software Application Engineer (m/w) Safety Software BU HEV
    Continental AG, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Sächsischer Verfassungsschutz wurde verschlüsselt

  2. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  3. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  4. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  5. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  6. id Software

    Dauertod in Doom

  7. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  8. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  9. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  10. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Grabbelkiste

    eMaze | 01:26

  2. 2Tflops

    honna1612 | 01:26

  3. naja...

    Rulf | 01:12

  4. einmal dilettant...

    Rulf | 01:11

  5. Hahaha

    tomatentee | 01:03


  1. 00:05

  2. 19:51

  3. 18:59

  4. 17:43

  5. 17:11

  6. 16:22

  7. 16:15

  8. 15:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel