Linux: Arbeiten an Dateisystem Tux3 wieder aufgenommen
Das Dateisystem Tux3 wird weiterhin entwickelt. (Bild: Tux3.org)

Linux Arbeiten an Dateisystem Tux3 wieder aufgenommen

Besser als ZFS sollte es werden: das Linux-Dateisystem Tux3. Der Initiator meldet nun nach einer langen Pause, dass sämtliche Kernel-Komponenten einsatzbereit seien.

Anzeige

Mit einer Nachricht zum neuen Jahr meldet der Entwickler Daniel Phillips, dass weiterhin an dem Linux-Dateisystem Tux3 gearbeitet werde. Erstmals seien sämtliche Kernel-Komponenten einsatzfähig, was die Entwickler zu einem Benchmark-Vergleich mit Ext4 bewog.

Demnach sei Tux3 für typische Dateisystem-Operationen schneller und belaste die CPU weniger als Ext4. Dass die Resultate aber nicht sehr aussagekräftig sind, gesteht auch Phillips in seiner Mail ein. Schließlich seien "mehrere wichtige Teile von Tux3 noch nicht fertiggestellt".

Laut Aussage der Entwickler ist Tux3 vom Design eher vergleichbar mit Ext4 als mit Btrfs. So nutzt Tux3 etwa eine Inode-Tabelle und speichert diese in einem B-Baum. Anders als bei Btrfs, dem B-Tree-Filesystem, besitzt der Baum aber nur einen Wurzelknoten, auch werden Namen und Inodes getrennt voneinander gespeichert.

Das Dateisystem wurde im Jahr 2008 angekündigt und sollte besser als ZFS werden. Phillips zufolge haben die Entwickler die gleichen Ziele wie damals: ein modernes Dateisystem, das Schnappschüsse und Replikation unterstützt. Die Liste der noch zu implementierenden Funktionen sei jedoch noch sehr lang. So fehle etwa die Möglichkeit, eine Partition zu vergrößern, ebenso sind weder Schnappschüsse noch Replikationen möglich.

Aktueller Code findet sich auf Github in dem Zweig "temp-atomic-commit".


Atalanttore 02. Jan 2013

Der RAM-Verbrauch von ZFS oder Btrfs mit jeweils mehreren Gigabyte lassen ja fast nur den...

redbullface 02. Jan 2013

Der Test / Vergleich spielt doch noch keine Rolle, weil viele wichtige Bereiche von Tux3...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Engineer (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Softwareentwickler (m/w) als Projektleiter
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  3. Senior ERP Projekt Manager (m/w)
    HSO Enterprise Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  4. Prozessmanager (m/w) im Bereich IT- & Prozessmanagement
    MehrWert Servicegesellschaft mbH, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  2. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  3. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  4. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  5. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  6. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  7. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  8. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  9. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  10. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

Test Shovel Knight: Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
Test Shovel Knight
Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
  1. Shooter-Projekt Areal Putin-Brief und abruptes Ende der Kickstarter-Kampagne
  2. Cabin Magnetisches Ladekabel fürs iPhone
  3. Tango Super PC Der Computer im Smartphone-Format

    •  / 
    Zum Artikel