Anzeige
UCS@school 3.0 basiert auf Univentions Corporate Server und enthält Samba 4.0.
UCS@school 3.0 basiert auf Univentions Corporate Server und enthält Samba 4.0. (Bild: Univention)

Linux an Schulen UCS@school läuft mit Samba 4.0

Univention hat seine Linux-Distribution für Schulen auf Version 3.0 aktualisiert. In UCS@school übernimmt auf Wunsch Samba 4 die Domänenverwaltungen. Außerdem ist eine überarbeitete Verwaltungssoftware dabei.

Anzeige

Die Verwaltungssoftware für Schulen namens UCS@school ist in Version 3.0 freigegeben worden. Sie basiert auf Univentions Corporate Server in der gleichen Version, die das Bremer Unternehmen Ende 2011 veröffentlicht hat. Mit UCS@school können demnach Clients mit Samba 4 in einer Active-Directory-Umgebung eingebunden werden, ein UC-Server übernimmt dabei die Domainverwaltung.

Die Implementierung des in Samba 4 enthaltenen Domain-Controllers basiert auf einem eigenen LDAP-Server und dem Kerberos Key Distribution Center (KDC) sowie einem Login-Dienst, der über CIFS bereitgestellt wird.

Den Zugang für mobile Endgeräte über WLAN verwaltet die Anwendung Freeradius, die für die Authentifizierung sorgt. In UCS@school 3.0 ist der Proxyserver Squid in Version 3 enthalten, der als Zugangskontrolle für Webseiten dienen kann. Außerdem wurde UCS@school im Unterschied zu UCS um weitere Werkzeuge erweitert, etwa für die Verteilung von Arbeitsmaterialien oder das Sperren von Rechnern.

Mit diesen Werkzeugen und der in Ajax umgestalteten Verwaltungsoberfläche können Lehrer das Schulnetzwerk weitgehend ohne Administratorkenntnisse aufsetzen und verwalten. Neben Benutzer- und Mailkonten können auch Konten für Rechner, Klassen und Schulen erstellt werden. Das Benutzerverzeichnis wird mit LDAP verwaltet.

Univention Corporate Server 3.0 basiert auf Debian 6.0 alias Squeeze.

Eine Liste aller Funktionen ist auf der Webseite von Univention zu lesen. Dort können auch Preislisten für UCS@school heruntergeladen werden. Eine Anleitung zur Installation einer Testversion gibt es ebenfalls.


Thaodan 07. Jun 2012

Laut Phoronix: Quelle: http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=MTExNDU

Xstream 06. Jun 2012

das wäre ziemlich schlecht für den nachwuchs an fachkräften

Kommentieren



Anzeige

  1. Platform Consultant (m/w) SAP HANA & Data Quality Services
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Fachinformatikerin / Fachinformatiker Second Level Support / First Level Support
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  3. Planungsingenieur/in Systemplanung und -projektierung
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt
  4. SAP Berater (m/w) für das Modul SD (Außenhandel) und SAP GTS Export
    Continental AG, Eschborn

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  2. NEU: Nvidia Shield Android TV kaufen und Shield-Remote gratis dazu
    55€ sparen!
  3. NEU: Men in Black 3 (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Overwatch

    Stufenlos schöner - aber nicht stärker

  2. Opensuse

    Konfigurationstool Yast ist grundlegend überarbeitet worden

  3. Internet der Dinge

    Dein Kühlschrank beobachtet dich

  4. Autonomes Fahren

    US-Transportbehörde will Computer als Fahrer definieren

  5. Oculus Ready

    Bundles aus PC und Rift kosten mindestens 1.500 US-Dollar

  6. Unravel im Test

    Feinwollig schön und frustig schwer

  7. Sparkle-Installer

    Gatekeeper-Sicherung für Macs lässt sich umgehen

  8. Geoblocking

    Paypal kündigt Anbietern von Netflix-VPNs

  9. Sandisk Ultra II 960 GByte im Test

    Die (noch) günstige gute Terabyte-SSD

  10. Sourceforge

    Keine Adware mehr beim Download



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: Finde ich gut, das sich alle der...

    pythoneer | 16:15

  2. weichgespühlter Kinderkram

    bltpgermany | 16:14

  3. Re: ...weil es keine nicht-vernetzten mehr gibt.

    SelfEsteem | 16:14

  4. Re: Deshalb kein PayPal

    violator | 16:08

  5. Da hat doch jemand bei "Kooky" geklaut!

    Lebostein | 16:08


  1. 16:00

  2. 15:56

  3. 15:14

  4. 14:34

  5. 14:17

  6. 14:00

  7. 12:38

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel