Lili
Lili (Bild: Bitmonster Games)

Lili Abenteuerinsel statt Gears of War

Früher war Lee Perry bei Epic Games für Gears of War zuständig, jetzt arbeitet er mit seinem neuen Studio Bitmonster am Casualgame Lili. Das erscheint demnächst auf Basis der Unreal Engine 3 für Smartphones und Tablets unter iOS.

Anzeige

Es kommt selten vor, dass Firmen für ehemalige Angestellte noch Pressemitteilungen mit guten Nachrichten verschicken. Im Falle von Epic Games ist das so: Die Firma meldet sich für Bitmonster Games zu Wort. Das Entwicklerstudio wurde von Lee Perry gegründet, der ehemals für das Gameplay von Gears of War und einer Reihe weiterer leitender Epic-Angesteller zuständig war. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass Epic seine Unreal Engine 3 im Rahmen einer langfristigen Kooperation an Bitmonster lizenziert hat.

Das erste, weitgehend fertige Spiel des Studios trägt den Namen Lili. Genauso wie seine Heldin, eine junge Frau, die in dem Adventure-Rollenspiel-Mix auf der Abenteuerinsel Geos landet und sich dort mit schrägen Typen und ein paar Diktaturen herumärgern muss. Lili bekämpft Gegner mit einem "Nicht-Kampfsystem", so die Pressemitteilung - damit ist wohl gemeint, dass es nicht allzu martialisch zugeht. Außerdem schlägt sie sich mit ein paar persönlichen Problem herum. Wann genau der Titel im App Store zu haben sein wird, ist noch nicht bekannt.


Kommentieren



Anzeige

  1. Database Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  2. Anwendungsentwickler/-in Schwerpunkt Java-Programmierung
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Web Developer (m/w)
    Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen
  4. Datenbankentwickler (m/w) Microsoft SQL Server
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spieldesign

    Kampf statt Chaos

  2. Techland

    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

  3. Passport im Test

    Blackberry beweist Format

  4. Streaming

    Sky als Online-Abo mit Live-TV und Einzelabruf

  5. Band

    Microsofts Wearable hört und fühlt

  6. Quartalszahlen

    Samsungs Gewinn bricht wegen Preiskampf bei Smartphones ein

  7. Greg Kroah-Hartman

    Kdbus wird zur Aufnahme in Linux vorgeschlagen

  8. Grafikkarte

    AMD kontert Nvidias Maxwell mit 8-GByte-Radeons

  9. Filmpiraterie

    US-Kinos und MPAA verbieten Google Glass

  10. Stumbler

    Herumstolpern für Mozillas Geolokationsdienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel