Abo
  • Services:
Anzeige
Light Meter soll einfachen Belichtungsmesser ersetzen
Light Meter soll einfachen Belichtungsmesser ersetzen (Bild: David Young)

Light Meter: Google Glass als Fotografenwerkzeug

Light Meter ist eine App für Googles Datenbrille, die Belichtungsparameter von dem liefert, was sich der Träger der Brille gerade ansieht. Die Daten werden direkt ins Mikrodisplay der Brille eingeblendet.

Anzeige

Mit der App Light Meter kann die Datenbrille Google Glass in einen Belichtungsmesser umgewandelt werden. Die App macht dabei nichts anderes, als die Daten der eingebauten Kamera zu nutzen.

Der Anwender kann seine gewünschte Blende eingeben und auf dem Mikrodisplay der Brille dann die erforderliche Belichtungszeit zum voreingestellten ISO-Wert ablesen. Dabei werden auch die Werte eine Belichtungsstufe über und unter dem gemessenen Licht angezeigt.

Die App wurde von David Young entwickelt und soll einen einfachen Belichtungsmesser ersetzen. Die Light Meter Glassware wird mit dem Kommando Show Measurements gestartet.

Wenn die Messmethode zuverlässig funktioniert, dürfte sie erheblich einfacher für den Fotografen sein als die Nutzung eines Handbelichtungsmessers. Google Glass ist noch im Betastadium. Wann die finale Version der Computerbrille erscheint, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
muhzilla 26. Sep 2014

nicht übel ;)

violator 26. Sep 2014

Das ist ja eben ungenau, es reicht ja nicht zum Motiv zu gucken, man muss schon beim...

muhzilla 26. Sep 2014

Was in meinem Szenario doch zutrifft?!

Endwickler 26. Sep 2014

Sinnesvölle ist nicht in allen Fällen die Triebkraft zum Entwickeln einer Sache. Wie...

Endwickler 26. Sep 2014

Praktische Anwendungen sind immer gut, auch wenn sie mancher ablehnen mag. Für den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEGIAL AG, München
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Minden (Home-Office möglich)
  3. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  4. Bilfinger GreyLogix GmbH, Flensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. $369.99/€335.09
  3. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  2. Android Wear 2.0 Erste neue Smartwatches kommen von LG
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Das macht der doch...

    Abseus | 21:15

  2. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    McWiesel | 21:14

  3. Wer sich dafür interessiert...

    EQuatschBob | 21:09

  4. Re: Gaebe es eigentlich ein legales Mittel?

    Sharra | 21:08

  5. Auch Profanity soll bald OMEMO unterstützen

    EQuatschBob | 21:06


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel