Abo
  • Services:
Anzeige
Light Blaster
Light Blaster (Bild: Light Blaster)

Light Blaster Blitzprojektor für Dias

Diafilme sind eigentlich das klassische Beispiel für Dauerprojektionen - aber mit dem Blitzvorsatz Light Blaster werden Diabilder nur für Sekundenbruchteile wiedergegeben. Genug Zeit, um interessant beleuchtete Bilder zu machen.

Anzeige

Der Light Blaster ist ein Vorsatz für Blitzgeräte, der einen Einschub für ein Einzeldia beinhaltet und einen Bajonettanschluss für Canon-Objektive. Der Blitz muss nicht an der Kamera befestigt sein, sondern kann als entfesselter Blitz drahtlos ausgelöst werden. Durch das Objektiv lässt sich das Diabild scharf stellen, damit es auf einen Gegenstand oder gar einer Person erscheint, die parallel zur Blitzauslösung fotografiert wird.

  • Beleuchtung mit dem Light Blaster (Bild: Light Blaster)
  • Beleuchtung mit dem Light Blaster (Bild: Light Blaster)
  • Einsatz der Dias in den Light Blaster (Bild: Light Blaster)
  • Light Blaster (Bild: Light Blaster)
  • Light Blaster (Bild: Light Blaster)
  • Light Blaster (Bild: Light Blaster)
  • Light Blaster (Bild: Light Blaster)
  • Light Blaster (Bild: Light Blaster)
Beleuchtung mit dem Light Blaster (Bild: Light Blaster)

Als Motive bieten sich Texturen, Muster, aber auch Menschen und Landschaften an, die auf diese Weise leicht ins Bild und bei entsprechender Positionierung des Blitzlichts auch hinter dem Hauptmotiv eingeblendet werden können.

Mit Adaptern könnten auch Objektive mit anderen Bajonetten an den Canon-Anschluss montiert werden, teilte der Hersteller mit. Einige Diasammlungen mit jeweils 21 verschiedenen Mustern bietet Light Blaster für jeweils 17 US-Dollar ebenfalls an. Der Light Blaster selbst kostet rund 100 US-Dollar. Zusammen mit einem Adapter für Nikon-Objektive wird das Set für 116 US-Dollar verkauft.

Ein Handgriff für die Konstruktion, mit der ein Assistent oder der Fotograf mit Fernauslöser die temporäre Lichtquelle halten kann, soll 20 US-Dollar extra kosten.


eye home zur Startseite
synack 11. Jul 2013

Gibts doch schon. Und wurde von diesem Herrn Bismark sogar patentiert. Das können goldene...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CG CAR-GARANTIE VERSICHERUNGS-AG, Freiburg im Breisgau
  2. über JobLeads GmbH, Berlin
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart
  4. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Kassel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Re: Das macht der doch...

    torrbox | 22:58

  2. Re: Veerräter!

    maze_1980 | 22:50

  3. Re: Der Typ ist größenwahnsinnig

    BLi8819 | 22:50

  4. Re: Gaebe es eigentlich ein legales Mittel?

    frostbitten king | 22:44

  5. Re: Bringt mich auf eine Idee

    Prinzeumel | 22:40


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel