Abo
  • Services:
Anzeige
Minecraft-Nutzer sollten den Passwort-Crafter aktivieren.
Minecraft-Nutzer sollten den Passwort-Crafter aktivieren. (Bild: Code.org)

Lifeboat-Community: Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften

Die Nutzerdaten einer großen Minecraft-Community wurden kopiert, das Unternehmen dahinter hat sich entschieden, eher intransparent damit umzugehen. Angeblich seien die betroffenen Nutzer informiert - doch einige von ihnen widersprechen dem.

Nutzer der Minecraft-Community Lifeboat sollten ihr Passwort ändern. Wie jetzt erst bekanntwurde, konnten Angreifer Anfang dieses Jahres Details zu mehr als sieben Millionen Accounts unerlaubt kopieren. Das berichtet Motherboard unter Berufung auf den Sicherheitsforscher Troy Hunt, der auch die Webseite HaveIBeenPwned.com betreibt.

Anzeige

Lifeboat betreibt eigene Minecraft-Server, darunter Multiplayer-Server und spezielle Umgebungen für die Pocket-Edition des Spiels. Auf den Servern können verschiedene Spielmodi wie etwa Capture The Flag oder Survival gespielt werden.

Keine umfassende Datensammlung

Lifeboat sammelt nach eigenen Angaben kaum persönliche Daten. Für die Registrierung werden nur eine Mailadresse als Nutzername sowie ein Passwort benötigt. Die Passwörter wurden auf dem Server gehasht gespeichert, aber nur mit dem als unsicher geltenden Algorithmus MD5 gesichert. Die Passwörter können demnach ohne größere Probleme in Klartext überführt werden. Mittlerweile soll ein stärkerer Algorithmus zum Einsatz kommen, welcher genau, ist aber nicht bekannt.

Verschiedene von Motherboard angeschriebene Nutzer sagen, dass sie von Lifeboat nicht über den Einbruch informiert und auch nicht zu einem Passwort-Reset aufgefordert wurden. Lifeboat sagt in einem Statement: "Als das Anfang Januar passiert ist, haben wir gedacht, dass es das Beste für unsere Spieler ist, wenn wir einen stillen Passwort-Reset durchführen, um den Hackern nicht zu sagen, dass sie nur eine begrenzte Zeit zum Handeln haben".

Angeblich liegen dem Unternehmen bislang keine Berichte über einen Missbrauch der Informationen vor.


eye home zur Startseite
Andre S 28. Apr 2016

Naja die passwörter tatsächlich wie du sagtest auf einen Random Wert ändern und dann...

Proctrap 27. Apr 2016

Der Punkt ist, dass das eine nicht zu unterschätzende Anzahl an Nutzern in einem "Free-To...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Heidelberg
  3. SOFLEX Fertigungssteuerungs-GmbH über SLP Personalberatung GmbH, Rottenburg
  4. Daimler AG, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  2. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

  3. Apple

    MacOS 10.12.3 warnt vor hohem Display-Energiebedarf

  4. Hausautomatisierung

    Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer

  5. Android Nougat

    Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

  6. Eugene Cernan

    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

  7. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  8. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  9. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  10. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  1. Re: crackberry.com

    Trollversteher | 09:56

  2. Re: Fake oder grober Unfug?

    mfeldt | 09:54

  3. Re: Ich fände es besser wenn...

    lock_vogell | 09:53

  4. Re: Preis Controller

    Dwalinn | 09:52

  5. Re: Was sind den eigentlich dezentralisierte...

    DY | 09:52


  1. 10:00

  2. 09:38

  3. 08:40

  4. 08:20

  5. 08:02

  6. 07:41

  7. 18:02

  8. 17:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel