Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon will jeden zum Paketauslieferer machen
Amazon will jeden zum Paketauslieferer machen (Bild: 30 Lines/CC BY SA 2.0)

Logistik: Amazon will jeden zum Paketboten machen

Amazon will jeden zum Paketauslieferer machen
Amazon will jeden zum Paketauslieferer machen (Bild: 30 Lines/CC BY SA 2.0)

Amazon will seine Pakete schneller zum Kunden bringen - ob per Drohne, Radkurier oder zur Not auch durch diejenigen, die sowieso im Auto sitzen. Das Unternehmen erwägt, alle möglichen Personengruppen zu Kurieren zu machen und ahmt damit Uber nach.

Anzeige

Amazon will laut einem Bericht des Wall Street Journals in den USA eine mobile App entwickeln, mit der sich jeder ad hoc zum Paketfahrer machen kann. Steht in der Umgebung ein Päckchen zur Auslieferung an den Endkunden bereit, könnte dann jeder die Auslieferung übernehmen. Damit würde Amazon ein Modell übernehmen, das den Fahrdienst Uber groß und gefährlich gemacht hat - in diesem Fall aber nicht für die Taxifahrer, sondern für die angestammten Lieferdienste.

Die Aushilfsfahrer würden mit ihrem Smartphone die Lieferung übernehmen, sie an den Kunden ausliefern und sich die Übergabe quittieren lassen. Dafür erhielten sie von Amazon einen vorab vereinbarten Obolus.

Zur Abholung der Pakete will Amazon mit Ladengeschäften kooperieren, die als Zwischenlager dienen sollen und ebenfalls eine Gebühr kassieren können, wenn sie die Logistikkette fortführen. Der Dienst soll den Informationen des Wall Street Journals zufolge intern On My Way (auf dem Weg) heißen. Ob und wann er gestartet wird, ist nicht bekannt.

Noch viele offene Fragen

Der Schritt könnte nicht nur für schnellere Auslieferungszeiten sorgen, sondern auch helfen, die Logistikkosten zu senken. Schließlich hätte Amazon damit bei Verhandlungen mit Paketdiensten ein gewaltiges Argument in der Tasche: Entweder sie senken ihre Preise oder ihnen geht mehr Umsatz durch den Einsatz der Privatfahrer verloren.

Bis es soweit ist, müssen aber noch viele Fragen gelöst werden. Wie kann beispielsweise verhindert werden, dass die Privatfahrer die Pakete behalten? Was passiert, wenn es zu Beschädigungen oder Verzögerungen kommt? Und wieviel sollte den Crowd-Postboten bezahlt werden?


eye home zur Startseite
der_wahre_hannes 18. Jun 2015

Hier greifen auch immer wieder gerne Leute irgendwelche Zahlen aus der Luft und stellen...

elf 18. Jun 2015

Das liegt aber hauptsächlich an denen, die es mit dem Einzahlen in die...

elf 18. Jun 2015

Da Amazon an einigen Standorten DIREKT neben der DHL-Verteilzentren steht und außerdem...

elf 18. Jun 2015

Das weiß hier jeder. Nur weiß ich jetzt nicht, warum du dann an chefin eine Antwort...

Poly 17. Jun 2015

Du und dein Vorposter checken es mal wieder nicht zu 100%... Niemand beschwert sich über...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck, Berlin, St. Ingbert, Köln und Barsbüttel
  2. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€ statt 204,80€
  2. 308,95€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Der einzige Grund für einen Telekom Vertrag

    mmarcel | 21:41

  2. Re: Wie sie es einführten, hat das Forum wegen...

    xX_Gerd_Xx | 21:41

  3. Re: Wie wirkt sich das auf App-Entwickler aus?

    Mingfu | 21:30

  4. Re: Tiefbaukosten

    ugroeschel | 21:29

  5. Re: Liebe Spiele-Entwickler

    MeisterLampe2 | 21:26


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel