Abo
  • Services:
Anzeige
Libdrm lässt sich nun offiziell für Android kompilieren.
Libdrm lässt sich nun offiziell für Android kompilieren. (Bild: Mesa3D)

Libdrm: Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

Der Mesa-Teil Libdrm ist nun offiziell für Android verfügbar. Damit kann einfach auf den Kernel-Teil der Treiber zugegriffen werden, wodurch sich freie Grafiktreiber für Android einfacher umsetzen lassen könnten.

Anzeige

Mit wenigen Zeilen Code hat der neue Release-Manager Emil Velikov die Unterstützung für Android-Builds der Bibliothek Libdrm offiziell in den Hauptentwicklungszweig aufgenommen. Der Code ist Bestandteil des Mesa-Projektes, das unter anderem die Userspace-Teile von Linux-Grafiktreibern erstellt.

Der DRM-Code erlaubt den Entwicklern einen vereinfachten Zugriff auf die Kernel-Bestandteile der Treiber aus dem Userspace heraus. Bisher musste der Code von den Programmierern der meist per Reverse-Engineering entstehenden freien Android-Treiber jeweils selbst gepflegt werden. Da der Code nun im offiziellen Zweig verfügbar ist, wird dessen Pflege aber wohl einfacher.

Neben der Build-Unterstützung der Bibliothek selbst lassen sich nun auch die spezifischen Bestandteile für Intel-, Nouveau-, Radeon- und den Freedreno-Treiber für Android einfach aus den offiziellen Quellen kompilieren. Mit der Aufnahme des Codes wird es für die Entwickler wohl ein wenig einfacher, die Treiber selbst für Android zu erstellen und zu aktualisieren.

Denn wegen der nach wie vor bestehenden Unterschiede zwischen dem Standard-Linux-Kernel und jenem, der in Android verwendet wird, ist es teils schwierig, Quellcode zu übernehmen oder zu portieren. Das Ziel vieler Community-Mitglieder, einfach Linux-Distributionen auf Android-Geräten zu verwenden, rückt mit den nun veröffentlichten Patches zwar etwas näher, ist aber wohl immer noch weit entfernt. Immerhin gehören zu dem Standard-Grafikstack unter Linux vor allem funktionierende Gallium3D-Treiber, die aber unter Android noch nicht existieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  2. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Kassel
  3. QSC AG, Hamburg
  4. gkv informatik, Wuppertal


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. $369.99/€335.09
  3. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Das macht der doch...

    Abseus | 21:15

  2. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    McWiesel | 21:14

  3. Wer sich dafür interessiert...

    EQuatschBob | 21:09

  4. Re: Gaebe es eigentlich ein legales Mittel?

    Sharra | 21:08

  5. Auch Profanity soll bald OMEMO unterstützen

    EQuatschBob | 21:06


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel